3. Liga

3. Liga: Saarbrückens Steven Zellner positiv getestet

Spiel am Sonntag gegen Verl soll stattfinden

Saarbrückens Zellner positiv getestet

Fehlt gegen Verl: Steven Zellner wurde positiv getestet.

Fehlt gegen Verl: Steven Zellner wurde positiv getestet. imago images

Der FCS bestätigte den Coronabefund bei Zellner am Freitag. "Die Sache mit Zelle ist schade, aber sollte uns nicht schocken. Es war absehbar, dass es uns auch mal erwischen wird", sagte Teamkollege Mario Müller. Alle weiteren Test beim Drittliga-Spitzenreiter seien negativ gewesen, heißt es in dem Facebook-Eintrag der Saarländer weiter. Zellner habe "seit Sonntag keinen Kontakt mehr zur Mannschaft" gehabt, führte zudem Geschäftsführer David Fischer aus. "Der Trainer- und Betreuerstab sowie alle weiteren Spieler wurden am Dienstag im Vorlauf zum Spiel beim TSV 1860 München getestet und hierbei gab es keine Auffälligkeiten", so Fischer weiter. Die Austragung des Heimspiels am Sonntag gegen Verl (13 Uhr, LIVE! bei kicker) sei nicht gefährdet.

Zellner stand in der bisherigen Saison viermal für jeweils 90 Minuten auf dem Platz, beim 2:1-Sieg bei 1860 am Mittwoch fehlte er bereits und wurde durch Boné Uaferro ersetzt.

Spielersteckbrief Zellner
Zellner

Zellner Steven

Trainersteckbrief Kwasniok
Kwasniok

Kwasniok Lukas

Wie der Klub zudem bekanntgab, fehlen Minos Gouras (Schlüsselbeinbruch) und Rasim Bulic (Handfraktur) weiterhin. Fanol Perdedaj könnte indes erstmals im Aufgebot stehen.

Kwasniok über Verl: "Nicht spektakulär, aber strukturiert"

Trainer Lukas Kwasniok bescheinigte dem Gegner, "einen guten Fußball" zu spielen. "Nicht spektakulär, aber sehr strukturiert. Wir sind zum ersten Mal in der Saison in der Favoritenrolle, die müssen wir annehmen", sagte der Coach. Sein Team belegt mit 13 Punkten aus fünf Spielen Platz eins vor den zählergleichen Kölnern, Verl (10) ist Fünfter.

aho

Die Rekord-Torschützen in der 3. Liga: Janjic zieht mit Ziemer gleich