3. Liga

Reichweins Weggang schmerzt am meisten

Erfurt: Hertha und Kaiserlautern sollen interessiert sein

Reichweins Weggang schmerzt am meisten

Wird nicht mehr für RWE jubeln: Torschützenkönig Marcel Reichwein will künftig höherklassig spielen.

Wird nicht mehr für RWE jubeln: Torschützenkönig Marcel Reichwein will künftig höherklassig spielen. imago

Neben Hauck, Paradies, Tyler, Humbert und Rahn wurden auch die Stammkräfte Zedi, Caillas und Reichwein verabschiedet. Bei Pfingsten-Reddig und Weidlich, mit denen eine Einigung noch aussteht, deutet sich ebenfalls ein Weggang an. In der kommenden Saison will RWE noch stärker auf den Nachwuchs setzen: "Wir haben in dieser Woche ein Zeichen gesetzt, in dem wir mit den Nachwuchsspielern Möhwald, Baumgarten, Göbel und Klewin Profiverträge bis zum Jahre 2015 abgeschlossen haben. Dazu werden wir für die kommende Saison vier bis fünf neue Spieler verpflichten", verkündete Präsident Rolf Rombach.

Am meisten schmerzt der Verlust von Drittliga-Torschützenkönig Marcel Reichwein. Dem begehrten Stürmer liegen mehrere Angebote vor, unter anderem sollen Hertha BSC und der 1. FC Kaiserslautern interessiert sein. "Ich glaube, jetzt ist der richtige Zeitpunkt, es höherklassig zu probieren", sagt der 26-Jährige. Wohin es ihn verschlägt, ließ er offen. Bei seinem neuen Arbeitgeber müsse neben dem Finanziellen vor allem die sportliche Perspektive stimmen.

3. Liga - Torjäger 2011/12
Rot-Weiß Erfurt Reichwein Marcel
17
VfR Aalen Lechleiter Robert
14
Jahn Regensburg Schweinsteiger Tobias
14
Spielersteckbrief Reichwein
Reichwein

Reichwein Marcel

Rot-Weiß Erfurt - Vereinsdaten
Rot-Weiß Erfurt

Gründungsdatum

26.01.1966

Vereinsfarben

Rot-Weiß