La Liga
La Liga Spielbericht
16:49 - 36. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Cifu
für Barragan
Elche

16:51 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Benzema
Real Madrid

17:34 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Rodrygo
für Sergio Ramos
Real Madrid

17:33 - 61. Spielminute

Tor 0:1
Dani Calvo

Elche

17:34 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Kroos
für Fede Valverde
Real Madrid

17:34 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Modric
für Isco
Real Madrid

17:41 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (Elche)
Carrillo
Elche

17:45 - 73. Spielminute

Tor 1:1
Benzema

Real Madrid

17:47 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
E. Hazard
für Vinicius Junior
Real Madrid

17:47 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Mfulu
für Boyé
Elche

17:47 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Josan
für Tete Morente
Elche

17:59 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Gonzalez
für Raul Guti
Elche

17:59 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Josema
für Fidel
Elche

18:04 - 90. + 1 Spielminute

Tor 2:1
Benzema

Real Madrid

RMA

ELC

La Liga

Benzema rettet Real Madrid fulminant - Ramos bei Comeback ausgewechselt

Auch Hazard kehrt beim Spiel gegen Elche zurück

Benzema rettet Real spät und fulminant - Ramos bei Comeback ausgewechselt

Der entscheidende Coup: Karim Benzema jubelt nach dem 2:1.

Der entscheidende Coup: Karim Benzema jubelt nach dem 2:1. imago images

Über die wichtigste Personalie bei Real musste man nicht streiten. Sergio Ramos feierte sein Comeback bei den Königlichen, der Kapitän war seit Januar ausgefallen. Auch Eden Hazard hatte wochenlang pausieren müssen, er nahm genauso wie Toni Kroos zunächst auf der Bank Platz.

Die Rollen in Madrid waren zu Beginn klar verteilt. Real hatte zunächst mehr Ballbesitz als der passive Aufsteiger aus Elche, der sich überwiegend auf die Defensivarbeit konzentrierte.

Nur eine gute Chance vor der Pause

Das Problem: Die Königlichen erspielten sich in der gesamten ersten Hälfte keine wirklich zwingende Torchance. Zu einfallslos und uninspiriert wirkte der Auftritt Reals, und es war auch kein Wunder, dass die beste Chance aus einem Konter entstand. In der 35. Minute bediente Fede Valverde nach einer verteidigten Standardsituation von Elche den gestarteten Vinicius, der sich auf rechts durchsetzte und zu Benzema querlegte. Aus 14 Metern versuchte der Franzose das Leder mit links aufs kurze Eck zu bringen, verfehlte das Ziel aber knapp. Casemiros Versuch fünf Minuten später wurde geblockt, der für den früh verletzten Barragan eingewechselte Cifu klärte kurz danach vor dem einschussbereiten Vinicius.

Ansonsten fand Real so gut wie kein Mittel gegen Elche, das sich immer mehr Spielanteile holte. Hatte Real in der 23. Minute noch 68 Prozent Ballbesitz, waren es zur Pause nur noch 59 Prozent. Mit einem einzigen Real-Schuss auf das Tor und jeder Menge durchlebter Langeweile ging es letztlich in die Kabinen.

Ramos bekommt den Elfmeter nicht - dann schlägt Elche zu

Das sollte sich nach Wiederanpfiff ändern. Benzemas Drehschuss sorgte in der 51. Minute erstmals für Aufregung, in der 54. Minute forderte Ramos nach einem Luftkampf mit Marcone Elfmeter, doch stattdessen bekam er das Foul gegen sich. Beide hatten sich mit den Armen verhakt, Marcone war dann zu Boden gegangen und hatte Reals Kapitän mit runtergezogen.

Dann war aber Elche am Zug. Carrillos Abschluss aus kurzer Distanz parierte Courtois stark, in der Folge hätte es wohl Elfmeter für den Aufsteiger nach einem Foul von Ramos geben können, doch offenbar ging eine Abseitsposition der Aktion voraus (59.). Halb so wild für Elche: Nur zwei Minuten später gewann Dani Calvo nach einer Ecke das Luftduell gegen Varane und köpfte wuchtig ein. Zuvor war Casemiro nach einem leichten Schubser zu Boden gegangen, das Schiedsrichtergespann erkannte aber kein ahndungswürdiges Foul - vertretbar.

Dreierwechsel bringt frischen Wind - und Benzema in Position

Trainer Zinedine Zidane reagierte prompt mit einem Dreifachwechsel, auch Kapitän Ramos nahm er runter. Und einer der Joker hatte gleich maßgeblichen Anteil am Ausgleich: Real führte eine Ecke kurz auf Modric, der neben Kroos und Rodrygo reingekommen war, aus. Dessen Flanke landete bei Benzema, der sich im Luftduell durchsetzte und aus vier Metern einköpfte (73.).

Real blieb am Drücker, doch trotz aller Bemühungen und der Einwechslung von Hazard (75.) wollte es zunächst nicht klappen. Casemiro verfehlte mit Fuß (79.) und Kopf (82.) das Tor jeweils knapp.

Die Nachspielzeit lief bereits, da schlug Real doch noch zu - und wie! Benzema spielte einen Doppelpass mit Rodrygo, aus 16 Metern nahm er das Leder mit links aus der Luft und hämmerte es in die Maschen. Ein spielentscheidendes wie herrliches Tor des Angreifers. Auch wenn Mendy nach einem Konter die Entscheidung liegen ließ, reichte das 15. Saisontor des Franzosen zum knappen Sieg.

Tore und Karten

0:1 Dani Calvo (61')

1:1 Benzema (73')

2:1 Benzema (90' +1)

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Varane, Sergio Ramos , Nacho - Casemiro, Vazquez, Fede Valverde , Isco , F. Mendy - Vinicius Junior , Benzema

FC Elche
Elche

Edgar Badia - Barragan , Dani Calvo , Gonzalo Verdu, Mojica - Tete Morente , Raul Guti , Marcone, Fidel - Carrillo , Boyé

Schiedsrichter-Team

Jorge Figueroa Vazquez Spanien

Spielinfo

Stadion

Alfredo di Stefano

Ein wichtiger Sieg für Real, das nun am Dienstag den Einzug ins Viertelfinale der Champions League perfekt machen will. Das Hinspiel bei Atalanta Bergamo hatten die Königlichen mit 1:0 gewonnen.

las