Eredivisie
Eredivisie Spielbericht
19:12 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
Rosario
PSV

19:16 - 31. Spielminute

Tor 0:1
T. Koopmeiners
Elfmeter,

Alkmaar

19:25 - 39. Spielminute

Tor 0:2
T. Koopmeiners

Alkmaar

19:49 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Mauro Junior
für Thomas
PSV

20:00 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
Dumfries
PSV

20:01 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Alkmaar)
Hatzidiakos
Alkmaar

20:03 - 59. Spielminute

Tor 1:2
Max

PSV

20:11 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Alkmaar)
Martins Indi
Alkmaar

20:12 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
I. Sangaré
PSV

20:17 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Alkmaar)
Reijnders
für Karlsson
Alkmaar

20:20 - 77. Spielminute

Gelbe Karte (Alkmaar)
Wijndal
Alkmaar

20:27 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Alkmaar)
Aboukhlal
für Boadu
Alkmaar

20:30 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Piroe
für Ihattaren
PSV

20:30 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
van Ginkel
für Malen
PSV

20:34 - 90. Spielminute

Tor 1:3
Stengs

Alkmaar

PSV

ALK

Eredivisie

PSV strauchelt: Koopmeiners' Traumtor für den Jahresrückblick

Eindhoven gewinnt zweites Topspiel in vier Tagen nicht

PSV strauchelt: Koopmeiners' Traumtor für den Jahresrückblick

Torschütze - und staunender Zuschauer: Philipp Max (r.) nahm beim Topspiel gegen AZ und Koopmeiners beide Rollen ein.

Torschütze - und staunender Zuschauer: Philipp Max (r.) nahm beim Topspiel gegen AZ und Koopmeiners beide Rollen ein. Getty Images

Drei Tage nach dem Remis im Spitzenspiel bei Ajax, als Eindhoven eine 2:0-Führung verspielt hatte, traf die PSV vor heimischer Kulisse auf ein weiteres Top-Team der Eredivisie: AZ Alkmaar.

Diesmal war die Mannschaft von Roger Schmidt zunächst besser und am Drücker, geriet jedoch im ersten Abschnitt im Rückstand: Nach einem Umschaltmoment der beiden Alkmaarer Talente Stengs und Boadu wurde Letzterer vom herauseilenden Mvogo gefällt - Kapitän Koopmeiners verwandelte vom Punkt souverän (31.).

Acht Zeigerumdrehungen später sorgte der Linksfuß dann für einen Moment, der in diversen Jahresrückblicken auftauchen dürfte: Einen Eckstoß nahm Koopmeiners am Fünfer - mit dem Rücken zum Tor - per Hacke direkt, der Ball fiel hinter Mvogo ins lange Eck. 2:0 für den Gast aus Alkmaar (39.).

Götze fehlte Eindhoven noch immer

Auch nach dem Seitenwechsel entfachten die Hausherren phasenweise Druck, waren die bessere Mannschaft. In der 59. Minute ließ Max (Landsmann Götze fehlte wegen Muskelproblemen noch länger) Hoffnung aufkeimen, als er einen Freistoß aus knapp 20 Metern sauber ins kurze Eck zirkelte.

Tore und Karten

0:1 T. Koopmeiners (31', Elfmeter)

0:2 T. Koopmeiners (39')

1:2 Max (59')

1:3 Stengs (90')

PSV Eindhoven
PSV

Mvogo - Dumfries , Teze , Boscagli , Max - I. Sangaré , Rosario , Thomas , Ihattaren - Zahavi , Malen

AZ Alkmaar
Alkmaar

Bizot - Sugawara , Hatzidiakos , Martins Indi , Wijndal - Midtsjö , T. Koopmeiners , Gudmundsson , Stengs , Karlsson - Boadu

Schiedsrichter-Team
Serdar Gözübüyük

Serdar Gözübüyük Niederlande

Spielinfo

Stadion

Philips-Stadion

In der Folge wurde jedoch auch AZ wieder stärker - und brachte nach Stengs' spätem 3:1 (90.) einen unterm Strich nicht unverdienten Auswärtssieg unter Dach und Fach. Aus zwei Topspielen binnen vier Tagen ging die PSV Eindhoven also nur mit einem von sechs möglichen Punkten hervor, das Schmidt-Team verlor damit den zweiten Tabellenplatz an Arnhem. Auch Feyenoord könnte noch vorbeiziehen - Alkmaar bleibt derweil Fünfter.

nba