Ligue 1
Ligue 1 Spielbericht
21:13 - 14. Spielminute

Tor 1:0
Gueye
Linksschuss
Paris SG

21:25 - 26. Spielminute

Spielerwechsel (Montpellier)
Cozza
für Thuler
Montpellier

22:35 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Montpellier)
Leroy
für Ferri
Montpellier

22:35 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Montpellier)
Makouana
für Mollet
Montpellier

22:35 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Montpellier)
Wahi
für Mavididi
Montpellier

22:37 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Wijnaldum
für Gueye
Paris SG

22:45 - 88. Spielminute

Tor 2:0
Draxler
Rechtsschuss
Paris SG

22:45 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Draxler
für di Maria
Paris SG

22:44 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Icardi
für Mbappé
Paris SG

22:45 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Montpellier)
Gioacchini
für Chotard
Montpellier

22:47 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Rafinha
für Ander Herrera
Paris SG

22:49 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Montpellier)
Makouana
Montpellier

PSG

MTP

Ligue 1

Draxler setzt für PSG gegen Montpellier den Schlusspunkt

Deutscher entscheidet mit erstem Ballkontakt die Partie im Prinzenpark

Acht aus Acht - Draxler setzt für PSG gegen Montpellier den Schlusspunkt

Julian Draxler (#23) ließ Superstar Neymar jubeln.

Julian Draxler (#23) ließ Superstar Neymar jubeln. AFP via Getty Images

Nach dem perfekten Start mit sieben Siegen aus den ersten sieben Spielen und mit der Begegnung mit Manchester City (Dienstag, 21 Uhr, LIVE! bei kicker) vor der Brust war gegen Montpellier eine Rotation von Trainer Mauricio Pochettino erwartet worden. Die gab es auch - aber nicht im Sturm. Sein gesamtes Mittelfeld tauschte der Argentinier gegenüber dem Last-Minute-Erfolg über Schlusslicht Metz aus. Draxler fand sich dennoch erneut auf der Bank wieder. Vorne stürmte aber die beinahe volle Kapelle mit Neymar, Mbappé und di Maria - lediglich Messi wurde wegen seiner Knieprellung weiter geschont. Kehrer fehlte ebenso im Kader des Hauptstadtklubs.

Zuletzt tat sich PSG in der Ligue 1 äußerst schwer und gewann zweimal erst in der Nachspielzeit, gegen Montpellier sollte es keine Zitterpartie mehr werden. Das zumindest war der Eindruck aus den ersten fünf Minuten, Mbappé (3.), Gueye (4.), Neymar (5.) - sie alle hätten schon früh die Führung erzielen können. 

Gueye erzielt die Führung - Ander Herrera an die Latte 

Montpellier wirkte überfordert, der Treffer von Gueye von der Strafraumkante nach gut einer Viertelstunde war folgerichtig (14.). Mit der Führung im Rücken ließ es PSG fortan bis zur Pause ruhiger angehen, Neymar und Mbappé zeigten sich aber spielfreudig und ein ums andere Mal Kabinettstückchen, wenn auch ohne Ertrag. Kurz vor der Pause setzte Ander Herrera einen Außenristschuss auf den Querbalken (42.).

Tore und Karten

1:0 Gueye (14', Linksschuss)

2:0 Draxler (88', Rechtsschuss)

Paris St. Germain
Paris SG

Navas - Hakimi, Marquinhos, Kimpembe, Diallo - Ander Herrera , Paredes, Gueye - di Maria , Mbappé , Neymar

Montpellier HSC
Montpellier

Omlin - Sambia, Thuler , Esteve, Ristic - Ferri , Chotard , Mollet , Savanier, Mavididi - Germain

Schiedsrichter-Team
Antony Gautier

Antony Gautier Frankreich

Spielinfo

Stadion

Parc des Princes

Zuschauer

47.408

Auch nach dem Seitenwechsel hatte der Pokalsieger die Spielkontrolle, ohne zu viel zu investieren. Mbappé (68.) und Neymar (72.) vergaben aber Großchancen und damit die Entscheidung, sodass bis in die Schlussphase noch ein Funken Hoffnung für die Gäste bestand. 

Draxler kommt spät und trifft sofort

Interessant war auch, dass Pochettino weiterhin darauf verzichtete, seine Superstars zu schonen, Neymar blieb 90 Minuten auf dem Rasen, di Maria und Mbappé immerhin 88. Für di Maria kam Draxler, der wenige Sekunden nach seiner Einwechslung auf Vorlage von Neymar Omlin tunnelte und mit dem ersten Ballkontakt die Entscheidung erzielte (88.). Somit hat PSG nun acht aus acht Spielen gewonnen.