Ligue 1
Ligue 1 Spielbericht
21:02 - 1. Spielminute

Gelbe Karte (Paris SG)
Diallo
Paris SG

22:05 - 46. Spielminute

Gelbe Karte (Metz)
Maiga
Metz

22:14 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (Paris SG)
Draxler
Paris SG

22:20 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Metz)
Centonze
Metz

22:22 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Juan Bernat
für Bakker
Paris SG

22:24 - 65. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Paris SG)
Diallo
Paris SG

22:28 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Kimpembe
für Sarabia
Paris SG

22:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Metz)
Nguette
für Diallo
Metz

22:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Metz)
Maziz
für Boulaya
Metz

22:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Metz)
Ambrose
für Niane
Metz

22:42 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Fadiga
für Gueye
Paris SG

22:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Metz)
Angban
für Pajot
Metz

22:51 - 90. + 3 Spielminute

Tor 1:0
Draxler

Paris SG

PSG

MET

Ligue 1

Tor in der Nachspielzeit: Draxler erlöst PSG in Unterzahl

Ex-Dortmunder Diallo sieht Ampelkarte

Tor in der Nachspielzeit: Draxler erlöst PSG in Unterzahl

Jubel um und mit Julian Draxler (M.) nach dessen spätem 1:0 für PSG.

Jubel um und mit Julian Draxler (M.) nach dessen spätem 1:0 für PSG. imago images

Im Vergleich zum 0:1 gegen Olympique Marseille am Sonntag standen bei PSG ganze vier Spieler erneut in der Startelf: Gueye, Ander Herrera, Sarabia und di Maria. Neymar fehlte ebenso gesperrt wie Paredes und Kurzawa, Kehrer und Verratti mit Adduktorenproblemen. Die Neuzugänge der letzten Woche, Florenzi und Sergio Rico, waren - anders als gegen OM - nicht spielberechtigt, da sie erst nach dem 1. Spieltag verpflichtet worden waren. Draxler erhielt dagegen eine neue Chance in der Anfangsformation.

Di Maria initiiert, die Mitspieler vergeben

Die Partie begann turbulent. Der Ex-Dortmunder Abdou Diallo handelte sich nach taktischem Foul noch in der Anfangsminute eine Gelbe Karte ein. Die PSG-Abwehr zeigte sich zunächst wackelig, Habib Diallo verzog früh nur knapp für Metz (2.), Navas rettete wenig später gerade noch gegen Niane (7.). Aber auch Paris wurde sofort gefährlich. Di Maria verzog mit einem abgefälschten Schuss nur knapp (4.). Überhaupt di Maria: In Abwesenheit von Neymar und Mbappé war der Argentinier zentraler Spielgestalter der Tuchel-Elf.

Einzig in der Verwertung der von di Maria kreierten Chancen mangelte es: Icardi köpfte zweimal knapp zu hoch (12., 33.), Sarabia scheiterte zweimal an Keeper Oukidja (13., 39.). Die wohl dickste Chance der ersten Hälfte hatte indes Boulaya für Metz, der allerdings zum einen im Eins-gegen-eins an Navas nicht vorbeikam und obendrein beim Zuspiel im Abseits stand, die Fahne blieb allerdings unten (25.). So mussten zur Pause beide Klubs weiter auf ihren ersten Saisontreffer warten.

Diallo sieht Ampelkarte - Draxler erlöst PSG

Nach dem Seitenwechsel tat sich zunächst spielerisch wenig, stattdessen wurde die Partie nickeliger. In der 65. Minute hielt der bereits Gelb-verwarnte Abdou Diallo Naine an der Hose fest - und sah folgerichtig die Ampelkarte. Doch trotz Unterzahl gelang es PSG, die Schlagzahl in der Schlussphase wieder zu erhöhen. Icardi vergab aus kurzer Distanz eine dicke Chance (77.), kurz darauf kam auch di Maria nicht an Oukidja vorbei (79.).

Doch während Ambrose in der 87. Minute noch die Führung für Metz nach Delaine-Solo um einen Schritt verpasste, belohnte sich Paris in der Nachspielzeit für den Schlussspurt in Unterzahl: Oukidja wehrte eine Flanke von di Maria genau zu Draxler ab, der per Kopf zum umjubelten 1:0-Endstand einschob (90.+3). Der erste Saisonsieg 2020/21 war für den Meister damit im dritten Anlauf perfekt.

Tore und Karten

1:0 Draxler (90' +3)

Paris St. Germain
Paris SG

Navas - Dagba , Marquinhos , Diallo , Bakker - Draxler , Ander Herrera , Gueye - Sarabia , Icardi , di Maria

FC Metz
Metz

Oukidja - Bronn , Boye , Fofana - Centonze , Maiga , Pajot , Delaine , Boulaya - Niane , Diallo

Schiedsrichter-Team
Mikael Lesage

Mikael Lesage Frankreich

Spielinfo

Stadion

Parc des Princes

Zuschauer

3.352

Am Sonntag (13 Uhr) geht es für PSG am 4. Spieltag bei OGC Nizza weiter. Um 15 Uhr trifft Metz zu Hause auf Stade Reims.

jom