Europa League
Europa League Spielbericht
21:28 - 29. Spielminute

Tor 1:0
Jordi Gomez

Omonia

21:40 - 40. Spielminute

Tor 1:1
Malen

PSV

22:02 - 47. Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
Thomas
PSV

22:24 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
Teze
PSV

22:33 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Omonia)
Jordi Gomez
Omonia

22:35 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Omonia)
Asante
für Papoulis
Omonia

22:35 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Omonia)
Kakoullis
für Duris
Omonia

22:38 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Fein
für Madueke
PSV

22:40 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
Fein
PSV

22:41 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Omonia)
Asante
Omonia

22:47 - 90. + 2 Spielminute

Tor 1:2
Malen

PSV

22:46 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Omonia)
Kousoulos
für Bautheac
Omonia

NIK

PSV

Europa League

Mit dem letzten Angriff: Malen schießt die PSV zum Sieg

Götze und Teze starten - Eindhoven holt die ersten drei Punkte

Mit dem letzten Angriff: Malen schießt die PSV zum Sieg

Arbeitssieg in Nikosia: Mario Götze im Duell mit Omonias Marinos Tzionis (r.).

Arbeitssieg in Nikosia: Mario Götze im Duell mit Omonias Marinos Tzionis (r.). Getty Images

Mit Götze und auch Rechtsverteidiger Teze, aber ohne Zahavi musste Roger Schmidt mit Eindhoven auf Zypern auskommen. Denn Zahavi und Teze waren nach Anfang Oktober diagnostizierten Coronavirus-Infektionen die Einreise in den Inselstaat verweigert worden. Zumindest Teze durfte jedoch nachreisen, stieß wenige Stunden vor Spielbeginn zum Team und stand auch in der Startelf.

Jordi Gomez' umstrittenes Traumtor

Die Partie in Nikosia präsentierte sich von Beginn an recht ausgeglichen, beiden Teams fehlte es in Tornähe aber oft an Präzision. Ausnahmen: Ein Distanzschuss von Bautheac für Omonia (11.) sowie ein kleines Solo von Madueke, der mit seinem Abschluss in der 15. Minute gerade noch geblockt wurde. Nach einer knappen halben Stunde gingen die Zyprer ein wenig aus dem Nichts in Führung. Nach einem Foul an der Mittellinie schaltete Jordi Gomez schnell und traf mit einem Heber aus über 50 Metern noch aus der eigenen Hälfte über Mvogo hinweg. Ein sehenswerter, aber auch umstrittener Treffer, denn der Ball hatte nach der Freistoßentscheidung noch nicht geruht (29.).

In der Schlussphase der ersten Hälfte forcierten die Niederländer, bei denen Götze immer wieder als Anspielstation gesucht wurde, ein wenig das Tempo. Und der deutsche Weltmeister von 2014 war es auch, der in der 40. Minute mit einem Pass zu Madueke in den Strafraum den Ausgleich einleitete. Malen beförderte den Ball schließlich aus kurzer Distanz über die Linie zum 1:1-Pausenstand.

Duris vergibt, Malen entscheidet spät

Yvon Mvogo

Yvon Mvogo nach dem umstrittenen Weitschusstreffer von Jordi Gomez. Getty Images

In der ausgeglichenen Anfangsphase nach Wiederbeginn ließ Duris für Omonia nach verunglücktem Rückpass von Thomas zu Mvogo zunächst eine gute Schusschance liegen (48.). Je länger jedoch die Partie dauerte, desto überlegener wurde die PSV. Mehrfach mangelte es allerdings an der letzten Konsequenz im Abschluss, zumal sich die Zyprer immer wieder in Schüsse warfen.

Doch der PSV-Druck nahm immer mehr zu. Malen zwang Fabiano Freitas in der 84. Minute zu einer Parade, nach einem weiteren von Götze eingeleiteten Angriff war der Keeper auch in der Nachspielzeit gegen Ihattaren auf dem Posten (90.+2). Doch keine Minute später - und nur wenige Sekunden vor Ende der angezeigten Nachspielzeit - war es erneut Malen, der nach etwas Glück in der Entstehung frei vor dem Tor auftauchte und zum entscheidenden 2:1 für die Niederländer einschob.

Tore und Karten

1:0 Jordi Gomez (29')

1:1 Malen (40')

1:2 Malen (90' +2)

Omonia Nikosia
Omonia

Fabiano Freitas - Hubocan , Lüftner , Lang , Lecjaks - Vitor Gomes , Jordi Gomez , Bautheac , Papoulis , Tzionis - Duris

PSV Eindhoven
PSV

Mvogo - Teze , Hendrix , Boscagli , Max - M. Götze , I. Sangaré , Thomas - Ihattaren , Malen , Madueke

Schiedsrichter-Team
Donatas Rumsas

Donatas Rumsas Litauen

Spielinfo

Stadion

GSP-Stadion

Für die PSV geht es in der Eredivisie am Sonntag (16.45 Uhr) gegen ADO Den Haag weiter, in der Europa League steht am Donnerstag (18.55 Uhr) das Gastspiel bei PAOK Saloniki an. Omonia empfängt zur gleichen Zeit den FC Granada.

jom