3. Liga

Olaf Janßen kehrt als Cheftrainer zurück zu Viktoria Köln

Dotchev-Nachfolger gefunden

Olaf Janßen kehrt als Cheftrainer zurück zu Viktoria Köln

Zurück an alter Wirkungsstätte: Olaf Janßen.

Zurück an alter Wirkungsstätte: Olaf Janßen. Julia Schulz/Viktoria Köln

Viktoria Köln hat acht Tage nach der Entlassung von Pavel Dotchev einen neuen Trainer vorgestellt. Wobei es gar nicht viel zum Vorstellen gab, schließlich übernimmt mit Olaf Janßen ein alter Bekannter das Amt. Von Januar bis Juni 2018 war der 54-Jährige schon einmal Chefcoach der Höhenberger, ehe ihn der VfL Wolfsburg als Co-Trainer von Bruno Labbadia zu sich lockte.

"Für mich hat sich die Zeit bei der Viktoria nie beendet angefühlt, der Weg ist nur unterbrochen worden. Alles fühlt sich sehr vertraut und gut für mich an. Köln ist meine Stadt, meine fünf Kinder sind hier geboren. Es ist ein Nachhausekommen", erklärte der frühere FC-Profi pathetisch.

Zuletzt arbeitete Janßen bei Hertha BSC - wieder als Co-Trainer von Bruno Labbadia. Zurück in der ersten Reihe geht es für ihn darum, den Tabellen-14. wieder in die Spur zu bringen. "Ich freue mich auf die Herausforderung, mit der Viktoria in der 3. Liga zu bleiben", sagte er. Sportvorstand Franz Wunderlich verriet, dass Janßen der "Wunschkandidat" für diese Aufgabe gewesen sei.

Auf Janßen wartet ein knallharter Auftakt: Am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker) geht es zum Aufstiegsaspiranten FC Ingolstadt.

Lesen Sie auch:
Leihgabe aus Braunschweig: Viktoria Köln holt Michael Schultz

cfl

Enochs und Rehm rücken vor: Die Drittliga-Trainer mit den meisten Spielen