20:53 - 9. Spielminute

Tor 1:0
van Dijk

Niederlande

21:03 - 18. Spielminute

Gelbe Karte (Gibraltar)
Torrilla
Gibraltar

21:03 - 19. Spielminute

Handelfmeter
Depay
verschossen
Niederlande

21:05 - 21. Spielminute

Tor 2:0
Depay

Niederlande

21:33 - 45. + 3 Spielminute

Tor 3:0
Depay
Foulelfmeter
Niederlande

21:49 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gibraltar)
Ronan
für Bosio
Gibraltar

21:49 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gibraltar)
Britto
für J. Chipolina
Gibraltar

21:51 - 48. Spielminute

Tor 4:0
Dumfries

Niederlande

22:04 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
Danjuma
für Berghuis
Niederlande

22:04 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
Weghorst
für F. de Jong
Niederlande

22:06 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Gibraltar)
L. Casciaro
für Styche
Gibraltar

22:19 - 75. Spielminute

Tor 5:0
Danjuma

Niederlande

22:22 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
Malen
für Lang
Niederlande

22:23 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Gibraltar)
Badr Hassan
für Walker
Gibraltar

22:30 - 86. Spielminute

Tor 6:0
Malen

Niederlande

22:32 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Gibraltar)
Mouelhi
für Torrilla
Gibraltar

NL

GIB

WM-Qualifikation Europa

Sieg gegen Gibraltar: Holland macht das halbe Dutzend voll

Liverpool-Kante van Dijk mit dem Dosenöffner

Ungefährdeter Heimsieg gegen Gibraltar: Niederlande macht das halbe Dutzend voll

Dumfries (2 .v. re.) bedankt sich bei seinem Vorbereiter Lang (re.) nach dem 4:0.

Dumfries (2 .v. re.) bedankt sich bei seinem Vorbereiter Lang (re.) nach dem 4:0. imago images/Pro Shots

Bondscoach Louis van Gaal setzte personell unter anderem auf Liverpool-Kante van Dijk, Frenkie de Jong, den Ex-Bremer Klaassen und Depay, der wie de Jong beim FC Barcelona unter Vertrag steht.

Die Niederländer wurden der Favoritenrolle gerecht und dominierten die komplette erste Hälfte ohne Probleme. Van Dijk brachte die Hausherren mit seinem mühelosen Kopfballtreffer früh auf die Siegerstraße (9.), ehe Depay zehn Minuten später vom Punkt an Gibraltar-Rückhalt Banda scheiterte. Doch auch der Fehlschuss hielt die Niederländer nicht davon ab, weiter druckvoll zu agieren. Barcelonas Angreifer, der zuvor noch vom Punkt vergab, netzte nach Klaassens Vorlage zum 2:0 ein (21.). Kurz vor der Pause war es dann wieder Depay, der einen Handelfmeter zum 3:0-Pausenstand verwandelte (45.+3). 

Lang zauberhaft, Dumfries eiskalt

Nach der Pause machten die Niederländer genau da weiter, wo sie im ersten Durchgang aufgehört hatten und erhöhten durch Dumfries die Führung (48.). Vorausgegangen war eine unnachahmliche Ballannahme und Hereingabe von Lang. Der Torhunger der Hausherren war aber noch nicht gestillt: Danjuma (75.) und der Joker und Dortmunder-Sommerneuzugang Malen (86.) stellten für die Elftal den 6:0-Endstand her. 

Tore und Karten

1:0 van Dijk (9')

2:0 Depay (21')

3:0 Depay (45' +3, Foulelfmeter)

4:0 Dumfries (48')

5:0 Danjuma (75')

6:0 Malen (86')

Niederlande
Niederlande

Bijlow - Dumfries , de Vrij, van Dijk , Blind - Wijnaldum, F. de Jong , Klaassen - Berghuis , Depay , Lang

Gibraltar
Gibraltar

Banda - Bosio , Wiseman, R. Chipolina, Olivero-Mascarenhas, J. Chipolina - Walker , Annesley, Torrilla , Valarino - Styche

Schiedsrichter-Team

Vitaly Meshkov Russland

Spielinfo

Stadion

De Kuip

Zuschauer

31.583

Mit dem Sieg haben sich die Niederländer eine gute Ausgangslage gesichert, um als Erstplatzierter zur WM qualifiziert zu sein. Norwegen um BVB-Stürmer Erling Haaland sitzt der Elftal mit zwei Punkten Rückstand aber im Nacken. Am letzten Spieltag wird es dann das direkte Duell beider Teams geben, wo die Elftal - wenn sie am 11. Spieltag gegen Montenegro gewinnen - als leichter Favorit ins Rennen geht. Gibraltar liegt abgeschlagen auf dem letzten Platz.