Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.03.2018, 19:43

Einzelspringen von der Großschanze

Stoch gewinnt in Lillehammer deutlich

Podestplatz verfehlt und dennoch viel Lob vom Bundestrainer bekommen: Richard Freitag hat bei der Raw-Air-Tour der Skispringer in Lillehammer trotz eines fünften Platzes überzeugt. Zwar sind bereits bei Halbzeit der Zehn-Tage-Tour mit 16 Wertungssprüngen alle Chancen auf eine vordere Platzierung dahin - Freitag ist als bester DSV-Adler Achter -, doch für Werner Schuster zählt mittlerweile einzig und allein die Tageswertung und damit die Platzierung im Gesamtweltcup. Und da liegt Freitag nach wie vor auf Platz zwei hinter Kamil Stoch.

Kamil Stoch
Springt in dieser Saison in einer eigenen Liga: Kamil Stoch aus Polen.
© imagoZoomansicht

Der Pole bestätigte am Dienstag seine Ausnahmeform auch in Lillehammer, siegte mit 27 Punkten Vorsprung vor seinem Landsmann Dawid Kubacki und hat in der Tour-Wertung bereits unglaubliche 56,2 Zähler Vorsprung vor dem diesmal drittplatzierten Norweger Robert Johansson. Für Stoch war es der 28. Weltcup-Erfolg seiner Karriere, mit dem er zu Martin Schmitt aufschloss, der in der ewigen Bestenliste Sechster ist.

Freitag ärgerte sich über seine Sicherheitslandung im zweiten Durchgang. Bei 141,5 Meter landete er aus großer Höhe kommend, deutete bereits die Telemark-Landung an, zog dann aber kurzfristig den Fuß wieder zurück und kachelte den Sprung in den Schnee. Die Punktabzüge kosteten ihm einen Platz ganz vorn. "Das ist sehr ärgerlich. Das kam aus dem Bauch heraus, alles unterbewusst", sagte der Sachse.

Für seinen Coach war das alles halb so schlimm. "Es waren die beiden besten Sprünge von Richie seit zwei Monaten. Das hat er fantastisch gemacht, wie er sie von oben bis unten durchgezogen hat. Schade, denn diese Leistung war absolut podestreif", sagte Schuster im ZDF.

Insgesamt war er mit dem Auftritt seines Teams zufrieden. Karl Geiger wurde Elfter, Olympiasieger Andreas Wellinger 13., Markus Eisenbichler 16. "Die ganze Geschichte gestaltet sich mittlerweile etwas zäh", analysierte Schuster. "Doch in Lillehammer hat wieder einiges geklappt, was zuletzt in Oslo nicht mehr funktionierte."

Damit meinte er auch Olympiasieger Wellinger. "Er hat einen massiven Absprungfehler eingebaut, ich hoffe, wir kriegen das ganz schnell wieder hin. Aber Andi ist 22, hat in dieser Saison viel geleistet. Da kann so etwas auch mal passieren", betonte der Bundestrainer.

nik

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

- Anzeige -

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
26.04. 04:00 - -:- (0:1)
 
26.04. 11:00 - -:- (-:-)
 
26.04. 11:50 - -:- (-:-)
 
26.04. 12:30 - -:- (-:-)
 
26.04. 13:35 - -:- (-:-)
 
26.04. 14:00 - -:- (-:-)
 
26.04. 15:00 - -:- (-:-)
 
26.04. 15:45 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.04. 16:00 - -:- (-:-)
 
 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
25.04.19
Sturm

Angreifer verlässt seine Heimatstadt

 
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
1 von 81
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
25. Apr

Bayern im Pokal-Finale, Kovac: Elfmeter "harte Entscheidung", Revierderby: Schalke hoff...
kicker Podcast
24. Apr

Pokalfinalist Leipzig schreibt Vereinsgeschichte, Werders schwere Hürde: Bayern, BVB im...
kicker Podcast
23. Apr

Weinzierl geht in Stuttgart - Glasner kommt nach Wolfsburg - Pokalträume in Hamburg und...
kicker Podcast
18. Apr

ManCity raus: Guardiola geknickt, Hütter hofft auf perfektes Spiel, Neues Fernduell Bay...
kicker Podcast
17. Apr

Ajax kegelt Juve raus, Klopp will auch gegen Porto weiterkommen, Pizarro freut sich auf...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
29
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Letzte Musiktipps? von: goesgoesnot - 26.04.19, 04:07 - 1 mal gelesen
@ Kicker von: goesgoesnot - 26.04.19, 03:57 - 2 mal gelesen
Re (3): Aus Oppas Schallplattensammlung ... von: goesgoesnot - 26.04.19, 01:38 - 24 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
04:15 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
04:20 SP1 Sport Clips
 
05:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
05:30 SKYS1 Golf
 
05:40 SDTV Ajax Amsterdam - Vitesse Arnheim
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine