Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.05.2019, 17:53

5. Etappe: Frascati - Terracina (140 km)

Zweiter Sieg! Ackermann rockt den Giro

Pascal Ackermann hat seinen zweiten Etappensieg eingefahren. Der 25-Jährige konnte sich am Mittwoch bei strömenden Regen nach 140 Kilometern von Frascati nach Terracina im Massensprint durchsetzen. Das Rosa Trikot des Gesamtführenden verteidigte auf der vorwiegend flachen Etappe der Slowene Primoz Roglic.

Pascal Ackermann
Zweiter Streich: Pascal Ackermann siegt im Dauerregen.
© imagoZoomansicht

Selbst die breiten Pfützen auf der Zielgeraden konnten Pascal Ackermann nicht ausbremsen. Mit einer erneuten Energieleistung sprintete der deutsche Radprofi vom Team Bora-hansgrohe am Mittwoch im Finale der fünften Etappe noch an seinen Konkurrenten vorbei und zu seinem zweiten Tageserfolg beim 102. Giro d'Italia. Nach 140 Kilometern von Frascati nach Terracina verwies der 25 Jahre alte Pfälzer im Massensprint den Kolumbianer Fernando Gaviria und den Franzosen Arnaud Démare auf die Plätze. Er hatte zuvor bereits den zweiten Tagesabschnitt der Italien-Rundfahrt 2019 gewonnen.

"Der ganze Tag war irgendwie unheimlich"

"Der ganze Tag war wegen dem ganzen Regen und der Kälte irgendwie unheimlich. Man konnte teilweise kaum etwas sehen. Zum Glück ist nichts passiert. Ich bin einfach sehr glücklich, hier gewonnen zu haben", sagte Ackermann nach seinem fünften Saisonsieg im TV-Sender Eurosport. Obwohl er knapp 500 Meter vom dem Ziel eingeklemmt war, gab der deutsche Straßenmeister aus Landau Gaviria und den anderen Konkurrenten doch noch das Nachsehen.

Lange bestimmt wurde der relativ kurze Tagesabschnitt zuvor von einer fünfköpfigen Ausreißergruppe, die sich wenige Kilometer nach dem scharfen Start gebildet hatte. Doch mehr als zwei Minuten ließ das Feld nicht an Vorsprung zu, und so wurde rund 23 Kilometer vor dem Ziel im Belgier Louis Vervaeke der letzte Ausreißer gestellt.

Nach Sturz: Dumoulin ist schon raus

Bereits früh beendet sind die Hoffnungen auf seinen zweiten Giro-Gesamtsieg nach 2017 für Tom Dumoulin. Der Niederländer stieg kurz nach dem Start der Etappe, die Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte eröffnet hatte, noch in der neutralisierten Phase vom Rad. Wie Dumoulins deutscher Sunweb-Rennstall mitteilte, erwiesen sich die am Vortag zugezogenen Verletzungen des Niederländers "als zu schmerzhaft", um die Italien-Rundfahrt fortzusetzen.

Dumoulin war auf dem vierten Teilstück gestürzt und erreichte mit einem blutenden Knie und mit mehr als vier Minuten Rückstand auf Etappensieger Richard Carapaz das Tagesziel. "Das Knie tut immer noch weh, aber wir hoffen, dass es im Laufe des Tages besser wird. Ich werde alles geben, um es zu schaffen. Daumen drücken", hatte Dumoulin noch vor dem Start der Etappe getwittert.

Ebenfalls nicht mehr im Rennen ist der Slowene Kristijan Koren, der aufgrund seiner möglichen Verstrickung in die Dopingaffäre "Operation Aderlass" vom Radsport-Weltverband UCI suspendiert und von seinem UAE-Team Emirates aus dem Rennen genommen wurde. Bereits vor der vierten Etappe wurde Korens kolumbianischer Teamkollege Juan Sebastian Molano wegen auffälliger Blutwerte aus dem Giro genommen.

5. Etappe Frascati/Italien - Terracina/Italien (140,00 km):

1. Pascal Ackermann (Landau in der Pfalz) - Bora-hansgrohe 3:15:44 Std.; 2. Fernando Gaviria Rendon (Kolumbien) - UAE Team Emirates + 0 Sek.; 3. Arnaud Demare (Frankreich) - Groupama-FDJ; 4. Caleb Ewan (Australien) - Lotto-Soudal; 5. Matteo Moschetti (Italien) - Trek - Segafredo; 6. Ryan Gibbons (Südafrika) - Team Dimension Data; 7. Paolo Simion (Italien) - Bardiani; 8. Jenthe Biermans (Belgien) - Katusha-Alpecin; 9. Giovanni Lonardi (Italien) - Vini Fantini; 10. Manuel Belletti (Italien) - Androni Giocattoli

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 5. Etappe:

1. Primoz Roglic (Slowenien) - Team Jumbo 19:35:04 Std.; 2. Simon Yates (Großbritannien) - Mitchelton-Scott + 35 Sek.; 3. Vincenzo Nibali (Italien) - Bahrain-Merida + 39; 4. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Astana + 44; 5. Diego Ulissi (Italien) - UAE Team Emirates; 6. Rafal Majka (Polen) - Bora-hansgrohe + 49; 7. Bauke Mollema (Niederlande) - Trek - Segafredo + 55; 8. Damiano Caruso (Italien) - Bahrain-Merida + 56; 9. Bob Jungels (Luxemburg) - Deceuninck-Quick-Step + 1:02 Min.; 10. Davide Formolo (Italien) - Bora-hansgrohe + 1:06

tru/sid

102. Auflage
Alle Giro-Etappen im Profil
102. Giro d'Italia

Beim 102. Giro d'Italia müssen die Fahrer vom 11. Mai bis 2. Juni insgesamt 3578,8 Kilometer absolvieren. Im Schnitt sind die Etappen 170 km lang, der längste Abschnitt geht allerdings über 239 km. Besonders heftig wird es auf der 16. Etappe. Im Hochgebirge müssen neben 239 km zusätzlich rund 5700 Höhenmeter geradelt werden.
© Giro d'Italia

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
25.05.19
Sturm

Einer der Aufstiegshelden verlässt Paderborn

 
25.05.19
Torwart

Torhüter heuert beim Bundesliga-Aufsteiger an

 
23.05.19
Abwehr

Rechtsverteidiger kommt ablösefrei aus Hannover nach Nürnberg

 
23.05.19
Abwehr

Auch Koglin und Litka werden gehen

 
22.05.19
Mittelfeld

Offensivspieler verlässt Leverkusen

 
1 von 7
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
24. Mai

HSV trennt sich von Sportvorstand Becker - Goretzka fehlt den Bayern beim Pokal-Finale
kicker Podcast
23. Mai

VfB will Grundstein für Klassenerhalt legen, Gomez bestellte sich Konkurrenz, WM in Kat...
kicker Podcast
22. Mai

Götze fehlt bei EM-Qualifikation - FC Bayern gierig aufs Double - Hazard-Wechsel zum BV...
kicker Podcast
21. Mai

Dortmund angelt sich zwei Topspieler, Fans trauern um Burgsmüller, Mathenia bleibt in N...
kicker Podcast
20. Mai

Meister Bayern will auch Pokal, Relegation: Union gegen VfB, Kiels Trainer wechselt zu ...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Toooor ... von: Adler-Power - 25.05.19, 21:46 - 1 mal gelesen
Re: Toooor ... von: HeDuDa - 25.05.19, 21:43 - 4 mal gelesen
Toooor ... von: Adler-Power - 25.05.19, 21:41 - 6 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 EURO Judo
 
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
22:30 EURO Motorsport
 
22:45 ARD Sportschau Club
 
23:00 EURO Rallye
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine