Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.04.2019, 16:31

Teures Nachspiel für die Lombarden

Nach Trikot-Provokation: 86.000 Euro Strafe für Milan

Die Jubel-Provokation seiner Spieler Tiemoue Bakayoko und Franck Kessié nach dem Sieg gegen Lazio Rom (1:0) hat für den AC Mailand ein teures Nachspiel. Die Lombarden wurden zu einer Geldbuße in Höhe von zunächst 86.000 Euro verurteilt.

Kessié (l.) und Bakayoko
Provokation: Franck Kessié (l.) und Tiemoue Bakayoko mit dem Trikot von Francesco Acerbi.
© picture allianceZoomansicht

Nachdem Milan einwilligte, die Strafe sofort zu bezahlen, hat der Verband die Summe um ein Drittel reduziert.

Bakayoko und Kessié hatten nach dem Schlusspfiff das zuvor im Tausch erhaltene Trikot des Lazio-Spielers Francesco Acerbi, mit dem Bakayoko im Vorfeld der Partie via Medien "Nettigkeiten" ausgetauscht hatte, wie eine Trophäe geschwenkt.

Beide Milan-Profis baten später bei Acerbi um Verzeihung, der nach dem Abpfiff nach eigenen Angaben mit seinem Trikottausch für ein Ende der Sticheleien hatte sorgen wollen. AC-Coach Gennaro Gattuso hatte auf der Pressekonferenz nach dem Spiel klare Worte hinsichtlich des überflüssigen Theaters gefunden und sich im Namen Milans für das Verhalten des Duos entschuldigt.

jch

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kessié

Vorname:Franck
Nachname:Kessié
Nation: Elfenbeinküste
Verein:AC Mailand
Geboren am:19.12.1996

weitere Infos zu Bakayoko

Vorname:Tiemoué
Nachname:Bakayoko
Nation: Frankreich
Verein:AC Mailand
Geboren am:17.08.1994

weitere Infos zu Acerbi

Vorname:Francesco
Nachname:Acerbi
Nation: Italien
Verein:Lazio Rom
Geboren am:10.02.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine