3. Liga

Nach über zwei Jahren: 1. FC Kaiserslauterns Spalvis zurück im Training

Lange Leidenszeit des Litauers endet

Nach über zwei Jahren: Lauterns Spalvis zurück im Training

Dürfte sich darauf freuen, die Zivilkluft wieder gegen ein Sportoutfit eintauschen zu können: Lukas Spalvis.

Dürfte sich darauf freuen, die Zivilkluft wieder gegen ein Sportoutfit eintauschen zu können: Lukas Spalvis. imago images

Spalvis galt eigentlich als Hoffnungsträger in der Pfalz, doch dann entwickelte er sich zum Pechvogel schlechthin. 2017 kam der litauische Nationalstürmer von Sporting Lissabon zum damaligen Zweitligisten. In 24 Spielen erzielte er fünf Tore und war nach dem Abstieg mit in die 3. Liga gegangen.

Ende August 2018 folgte dann die Hiobsbotschaft: Knorpelschaden im rechten Knie. Und es sollte nicht der letzte Rückschlag sein, denn immer wieder wurde er zurückgeworfen und fiel letztlich fast zwei komplette Spielzeiten aus.

Spielersteckbrief D. Schad
D. Schad

Schad Dominik

Spielersteckbrief Spalvis
Spalvis

Spalvis Lukas

Spielersteckbrief Gottwalt
Gottwalt

Gottwalt Lukas

Neben Spalvis befinden sich auch Lukas Gottwalt und Dominik Schad (jeweils nach Wadenbeinbruch) wieder auf dem Weg zurück.

drm

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Nervenstarker Pourié: Lautern schlägt Haching und verlässt die Abstiegsränge

alle Videos in der Übersicht