3. Liga

Eintracht Braunschweig verpflichtet Maurice Multhaup vom VfL Osnabrück

Außenbahnspieler verlässt Osnabrück nach nur einem Jahr

Mehr Optionen im Angriff: Braunschweig holt Multhaup

Maurice Multhaup (li.) ist künftig für Eintracht Braunschweig am Ball.

Maurice Multhaup (li.) ist künftig für Eintracht Braunschweig am Ball. imago images

Nach nur einem Jahr mit 26 Einsätzen, zwei Toren, zwei Vorlagen und dem Abstieg aus der 2. Bundesliga ist die Zusammenarbeit zwischen Multhaup und Osnabrück schon wieder beendet. Der 24-Jährige, vor der Spielzeit vom 1. FC Heidenheim gekommen, wechselt nach Braunschweig.

Geschäftsführer Vollmann freut sich über jungen Spieler mit viel Erfahrung und der nötigen Spritzigkeit

"Wir freuen uns, dass wir mit Maurice Multhaup einen Spieler verpflichten konnten, der trotz seines Alters bereits über viel Erfahrung verfügt, die er größtenteils in der 2. Bundesliga gesammelt hat", erklärte Eintrachts Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann.

Spielersteckbrief Multhaup
Multhaup

Multhaup Maurice

Eintracht Braunschweig - Vereinsdaten
Eintracht Braunschweig

Gründungsdatum

15.12.1895

Vereinsfarben

Blau-Gelb

VfL Osnabrück - Vereinsdaten
VfL Osnabrück

Gründungsdatum

17.04.1899

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Geht es nach Vollmann, soll Multhaup "mit seiner Antrittsschnelligkeit, Beweglichkeit und gutem Dribbling vor allem unsere offensiven Außenbahnen beleben. Er ist ein offensiv vielseitig einsetzbarer Spieler, der unsere Optionen im Angriffsspiel erhöht."

Multhaup, der neben insgesamt 66 Zweitliga-Partien auch fünf Bundesliga-Einsätze für Ingolstadt vorzuweisen hat, freut sich, "bei der Eintracht zu sein. Das ist ein Verein mit großer Tradition und tollen Fans. Ich möchte mit der Mannschaft eine erfolgreiche Saison spielen, dann hoffentlich wieder in einem vollen Eintracht-Stadion."

nik

Rekord-Torschützen der 3. Liga: Benyamina macht einen Platz gut - Beck trifft zum Abschied