Premier League
Premier League Spielbericht
13:58 - 29. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Shaw
ManUnited

14:04 - 34. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Diogo Dalot
für Shaw
ManUnited

14:55 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
McGinn
Villa

14:55 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Lindelöf
für H. Maguire
ManUnited

15:06 - 77. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Fred
ManUnited

15:07 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Buendia
für Ings
Villa

15:10 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Cavani
für McTominay
ManUnited

15:15 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Archer
für Ramsey
Villa

15:17 - 88. Spielminute

Tor 0:1
Hause

Villa

15:19 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
Cash
Villa

15:22 - 90. + 3 Spielminute

Handelfmeter
Bruno Fernandes
verschossen
ManUnited

MAN

AST

Premier League

Elfmeter-Überraschung: Manchester United verliert erstmals

Bruno Fernandes vergibt vom Punkt, obwohl Cristiano Ronaldo auf dem Feld steht

Nach Elfmeter-Überraschung: Manchester United verliert erstmals

Überließ dem bislang etatmäßigen ManUnited-Schützen Bruno Fernandes den Vortritt: Cristiano Ronaldo.

Überließ dem bislang etatmäßigen ManUnited-Schützen Bruno Fernandes den Vortritt: Cristiano Ronaldo. imago images/PA Images

Einen glorreichen Auftritt haben die Red Devils an diesem Samstag - und damit wenige Tage vor dem Champions-League-Heimspiel gegen den FC Villarreal (Mittwoch, 21 Uhr) - nicht hingelegt. Beim Heimspiel gegen den im Mittelfeld postierten Klub Aston Villa fehlte es an vorderster Front an Durchschlagskraft, große Namen wie Bruno Fernandes, Cristiano Ronaldo oder auch der spät eingewechselte Cavani wussten den Abwehrriegel der Villans nicht zu knacken.

In der 88. Minute setzte es dann zudem noch den Nackenschlag für die ManUnited-Defensive, die durch Verletzungen der ausgewechselten Shaw und Maguire zusätzlich geschwächt war: Bei einer Ecke von der linken Seite war Abwehrspieler Hause seinem Bewacher entwischt und nickte den Ball kraftvoll sowie unhaltbar für Schlusmann de Gea ins Netz.

CR7 ab sofort der etatmäßige Schütze?

Der erste Sieg von Aston Villa im Ol Trafford seit 2009 war damit aber noch nicht beschlossene Sache. Denn tief in der Nachspielzeit bekam Manchester tatsächlich noch einen Elfmeter zugesprochen, nachdem ein Kopfball von Cavani an den Arm des 1:0-Schützen Hause gegangen war. Der bereits 53-jährige Schiedsrichter Mike Dean zeigte auf den Punkt.

Was dann aber passierte, dürfte etliche Fans und Beobachter überrascht haben. Doch der Reihe nach: Erst einmal belagerten etliche Villa-Profis den Elfmeterpunkt, um die United-Akteure zu verunsichern. Das sollte im Anschluss Trainer Ole Gunnar Solskjaer verärgern, der im Interview später Unfairness anmerken sollte: "Die Art und Weise, wie sie sich um den Punkt versammelt haben, das gefällt mir nicht."

Tore und Karten

0:1 Hause (88')

Manchester United
ManUnited

de Gea - Wan-Bissaka, Varane, H. Maguire , Shaw - McTominay , Fred , Greenwood, Bruno Fernandes, Pogba - Cristiano Ronaldo

Aston Villa
Villa

E. Martinez - Konsa, Hause , Mings - Cash , McGinn , Ramsey , Douglas Luiz, Targett - Ings , Watkins

Schiedsrichter-Team
Michael Dean

Michael Dean England

Spielinfo

Stadion

Old Trafford

Zuschauer

72.922

Jedenfalls kam es dann zur Ausführung - und zur Überraschung vieler trat der noch am Feld stehende Cristiano Ronaldo, seines Zeichens schließlich einer der sichersten Elfmeterschützen des Weltfußballs, nicht an. Sein portugiesischer Landsmann Bruno Fernandes, bisheriger Stammschütze der Red Devils, durfte stattdessen ran ans Werk, feuerte aber deutlich drüber und besiegelte damit die erste Saison- und zugleich Heimpleite. Gut möglich, dass ab sofort CR7 die Nummer eins bei Elfmeteraufgaben ist - auch wenn dies erst Bruno Fernandes' zweiter Fehlschuss im ManUnited-Dress war (bei 23 Versuchen).

mag

Die internationalen Top-Transfers des Sommers