Premier League
Premier League Spielbericht
19:15 - 15. Spielminute

Tor 1:0
Cavani

ManUnited

19:18 - 19. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Bruno Fernandes
ManUnited

19:32 - 32. Spielminute

Spielerwechsel (Fulham)
Andersen
für Reed
Fulham

20:09 - 51. Spielminute

Gelbe Karte (Fulham)
Lemina
Fulham

20:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Rashford
für McTominay
ManUnited

20:21 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Fulham)
Loftus-Cheek
für Carvalho
Fulham

20:33 - 76. Spielminute

Tor 1:1
Bryan

Fulham

20:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Diallo
für Greenwood
ManUnited

20:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
van de Beek
für Cavani
ManUnited

20:45 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Fulham)
Lookman
Fulham

20:47 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Shaw
ManUnited

20:46 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Fulham)
Tete
für Lookman
Fulham

20:51 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Fulham)
Areola
Fulham

MAN

FUL

Premier League

Vize-Meisterschaft vertagt: Cavanis Traumtor reicht gegen Fulham nicht

Premier League, 37. Spieltag

Vize-Meisterschaft vertagt: Cavanis Traumtor reicht United gegen Fulham nicht

Traumtor: Cavani löffelt den Ball aus 30 Metern über Areola in die Maschen.

Traumtor: Cavani löffelt den Ball aus 30 Metern über Areola in die Maschen. imago images

Am Dienstagabend hätte die Elf von Ole Gunnar Solskjaer die Vize-Meisterschaft vor 10.000 Fans im Old Trafford festmachen können: Bei einem Sieg gegen Fulham wären die Red Devils nicht mehr einzuholen gewesen, doch trotz eines Traumtors von Cavani reichte es am Ende nicht für mehr als einen Punkt. Aber alles von vorne:

Cavani trifft mit Traumtor

Der erste Durchgang begann wie erwartet mit einer spielbestimmenden Mannschaft aus Manchester, die dank eines Geniestreichs in Führung ging: De Gea spielte auf Fernandes, der die Kugel per Hacke auf Cavani weiterleitete. Der Uruguayer fackelte nicht lang und chippte den Ball aus 30 Metern über Areola unter die Latte zum 1:0 (15.). Bis zum Pausenpfiff war United zwar näher am 2:0, als Fulham am Ausgleich, doch die Angriffsaktionen der Solskjaer-Schützlinge waren nicht gezielt genug. Greenwood (19.), Fernandes (25.) und Shaw scheiterten entweder an sich oder an Areola, der - außer gegen Cavani - seine gute Saisonform unterstrich.

Der zweite Durchgang begann dort, wo der erste aufgehört hatte: United war besser im Spiel, auch wenn dabei keine richtig guten Chancen raussprangen. Einzig Greenwood hatte im Eins-gegen-eins die Chance zu erhöhen, scheiterte aber an Areola (73.). Das sollte sich rächen.

Bryan antwortet trocken

Nur wenige Minuten später glich Fulham nämlich aus und spuckte ManUnited in die Vize-Meister-Suppe. Anguissa gewann den Zweikampf gegen Shaw, schickte rechts Cordova-Reid, der mit seiner Flanke Bryan fand (76.). Letzterer nickte zum 1:1 ein. Fulham bestrafte inkonsequente Red Devils und holte nach vier Niederlagen in Folge wieder einen Punkt.

Mit dem Remis konnten Solskjaer und Co. die Vize-Meisterschaft noch nicht klarmachen. United verfolgt nun die Ergebnisse von Leicester am Dienstagabend gegen Chelsea (21.15 Uhr, LIVE! bei kicker) und im Saisonfinale ganz genau. Die Red Devils spielen im letzten Saisonspiel bei Wolverhamtpon. Der 38. Spieltag birgt so möglicherweise noch einige Entscheidungen in der Premier League.

Tore und Karten

1:0 Cavani (15')

1:1 Bryan (76')

Manchester United
ManUnited

de Gea - Wan-Bissaka, Lindelöf, Tuanzebe, Shaw - McTominay , Fred, Greenwood , Bruno Fernandes , Pogba - Cavani

FC Fulham
Fulham

Areola - Lemina , Adarabioyo, Ream - De Cordova-Reid, Zambo Anguissa, Reed , Bryan , Carvalho , Lookman - Ivan Cavaleiro

Schiedsrichter-Team
Lee Mason

Lee Mason England

Spielinfo

Stadion

Old Trafford

Zuschauer

10.000

Lesen Sie auch: Brennpunkt Europa: Diese Premier-League-Entscheidungen sind noch offen

Die 20 erfolgreichsten Torjäger der Premier-League-Geschichte