11:41 - 8. Spielminute

Tor 0:1
Fredy

Antalya

12:00 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (Antalya)
Gümüs
Antalya

12:02 - 29. Spielminute

Tor 1:1
Bulut

Malatya

12:04 - 31. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Antalya)
Gümüs
Antalya

12:12 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Malatya)
Mina
Malatya

12:52 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Malatya)
Donald
für Mina
Malatya

13:00 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Antalya)
Chico
für Ndinga
Antalya

13:06 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Malatya)
Fofana
für Walter
Malatya

13:09 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Malatya)
Kjartansson
für Bifouma
Malatya

13:15 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Antalya)
Charles
für Amilton
Antalya

13:20 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Antalya)
Podolski
für Fredy
Antalya

13:22 - 89. Spielminute

Tor 1:2
Podolski

Antalya

13:28 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Malatya)
Yalcin
Malatya

MAL

ANT

SPORTOTO SüperLig

Vom Joker zum Helden: Lukas Podolski braucht nur zwei Minuten

Türkei: Antalyaspor fährt wichtige drei Punkte ein

Vom Joker zum Helden: Podolski braucht nur zwei Minuten

Antalyas Matchwinner: Lukas Podolski.

Antalyas Matchwinner: Lukas Podolski. picture alliance

Vor dem Spieltag betrug der Vorsprung von Antalyaspor gerade mal zwei Punkte auf die Abstiegszone, der Druck stieg, auch weil die Konkurrenz im Keller punktete. Bei Malatyaspor gingen die Gäste dann auch durch Fredy in Führung (8.), die aber noch in Durchgang eins von Bulut egalisiert wurde (29.). Es kam noch dicker für Antalya, denn Gümüs sah nach 31 Minuten Gelb-Rot.

Im weiteren Verlauf blieb das tabellarische Nachbarschaftsduell ohne weitere Treffer. Kurz vor Schluss zauberte Trainer Tamer Tuna seinen Joker aus dem Hut: Podolski betrat in der 87. Minute das Feld und avancierte etwas später zum Helden des Tages. Der Ex-Kölner besorgte nur zwei Minuten später per Volleyschuss mit links ins kurze Ecke den entscheidenden Treffer für seine Mannschaft - sein erstes Tor für Antalya brachte dem Klub auch direkt die drei Punkte.

Tore und Karten

0:1 Fredy (8')

1:1 Bulut (29')

1:2 Podolski (89')

Yeni Malatyaspor
Malatya

Farnolle - Chebake , Mina , Hadebe , Hafez - Acquah , Yalcin , Töre , Walter , Bifouma - Bulut

Antalyaspor
Antalya

Boffin - Balci , V. Sari , Celustka , Kudryashov - Ndinga , Gümüs , Özmert , Fredy , Amilton - Jahovic

Durch den Sieg kletterte Antalyaspor um drei Ränge und ist nun Elfter, der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt vier Zähler.

drm