21:18 - 19. Spielminute

Gelbe Karte (Midtjylland)
Scholz
Midtjylland

21:24 - 25. Spielminute

Gelbe Karte (Midtjylland)
Onyeka
Midtjylland

21:29 - 30. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
R. Williams
für Fabinho
Liverpool

21:31 - 32. Spielminute

Gelbe Karte (Midtjylland)
Cajuste
Midtjylland

21:40 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Milner
Liverpool

22:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Wijnaldum
für J. Henderson
Liverpool

22:12 - 55. Spielminute

Tor 1:0
Diogo Jota
Rechtsschuss
Vorbereitung Alexander-Arnold
Liverpool

22:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Salah
für Minamino
Liverpool

22:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Mané
für Origi
Liverpool

22:22 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Anderson
für Mabil
Midtjylland

22:29 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Evander
für Sisto
Midtjylland

22:37 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Roberto Firmino
für Diogo Jota
Liverpool

22:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Pfeiffer
für Kaba
Midtjylland

22:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Kraev
für Cajuste
Midtjylland

22:49 - 90. + 3 Spielminute

Tor 2:0
Salah
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Salah
Liverpool

22:48 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Midtjylland)
Paulinho
Midtjylland

LIV

MID

Champions League

Liverpool reicht gegen Midtjylland ein schneller Spielzug zum Sieg

Fabinho muss verletzt runter

Ein schneller Spielzug reicht Liverpool zum Sieg

Diogo Jotas Treffer ebnete Liverpool gegen Midtjylland den Weg.

Diogo Jotas Treffer ebnete Liverpool gegen Midtjylland den Weg. Getty Images

Liverpools Trainer Jürgen Klopp gönnte Mané, Roberto Firmino und Salah nach dem 2:1 gegen Sheffield United erst einmal eine Pause auf der Bank. Für das Offensiv-Trio standen Shaqiri, Minamino und Origi von Beginn an auf dem Platz. Außerdem startete Milner im Mittelfeld für Wijnaldum.

Midtjyllands Coach Brian Priske tauschte im Vergleich zum späten 3:2-Auswärtssieg bei Bröndby IF fünfmal Personal: Mabil, Sisto, Cajuste und Andersson rutschten für Anderson, Kraev, Evander und Cools in die erste Elf - außerdem hütete Andersen für den an der Leiste verletzten Hansen das Tor.

Gruppe D

Dreyer lässt die Führung liegen

Der dänische Meister versteckte sich an der menschenleeren Anfield Road keineswegs. Midtjylland war bissig in den Zweikämpfen, versuchte so dem Titelträger von 2019 Paroli zu bieten - und wäre beinahe sogar in Führung gegangen: Scholz hebelte mit einem einzigen langen Ball die Reds-Defensive aus, Dreyer scheiterte dann aber an Alisson (3.). Liverpool wiederum agierte in der Sturmspitze sehr flexibel, Minamino und Origi wechselten sich immer wieder ab, gefährlich wurde es jedoch nicht.

Fabinho muss verletzt runter

Natürlich hatten die Reds mehr Ballbesitz, weil Midtjylland die Räume aber gut verdichtete, kam der LFC nicht zum Abschluss. Auch Alexander-Arnold nicht, der bei einem Solo gleich mehrere Gegenspieler stehen ließ (23.). Nach einer halben Stunde musste Klopp zudem verletzungsbedingt wechseln - und das ausgerechnet in der nach den Ausfällen von Matip und van Dijk ohnehin schon dünn besetzten Innenverteidigung: Fabinho wurde von Williams ersetzt.

In der gesamten ersten Hälfte schoss Liverpool zudem kein einziges Mal aufs Tor, sondern zweimal daneben: Diogo Jota war nach einer Ecke zu überrascht (39.) und Minamino kein Kopfball-Spezialist (45.+2).

Liverpool spielt schnell und trifft

Auch nach Wiederbeginn entwickelte sich kein Liverpooler Sturmlauf aufs Tor von Andersen. Als es in der 55. Minute dann mal schnell ging, wurde es prompt gefährlich: Alexander-Arnold und Shaqiri spielten Doppelpass und im Strafraum legte der Außenverteidiger dann quer für Diogo Jota - 1:0 und nebenbei das 10.000 Tor in der langen Geschichte des FC Liverpool. Trotz des Rückschlages ergab sich Midtjylland nun nicht seinem Schicksal, es fehlten allerdings die offensiven Mittel, um die Reds-Defensive ernsthaft in Verlegenheit zu bringen.

Dreyer verpasst späten Ausgleich - Salahs Elfmeter entscheidet

Liverpool schien sich seiner Sache sicher zu sein und ging nicht mit allerletzter Entschlossenheit auf das zweite Tor - und so wurde es fast noch einmal eng: Gomez und Milner ließen Evander im Strafraum zu viel Platz, doch der eingewechselte Offensivspieler schoss knapp am linken Pfosten vorbei (78.). Die größte Chance zum Ausgleich hatte wie schon zu Beginn Dreyer: Der Außenbahnspieler ließ Gomez schlecht aussehen, sein Heber landete aber nur am Außennetz (90.). Den Schlusspunkt setzte dann Liverpool: Hatte Roberto Firmino die Entscheidung zuvor noch leichtfertig liegengelassen (89.), führte Salah diese in der Nachspielzeit herbei. Der Ägypter wurde von Paulinho im Strafraum gefoult, trat selbst zum Elfmeter an und stellte den 2:0-Endstand her (90.+3).

Tore und Karten

1:0 Diogo Jota (55', Rechtsschuss, Alexander-Arnold)

2:0 Salah (90' +3, Foulelfmeter, Linksschuss, Salah)

FC Liverpool
Liverpool

Alisson - Alexander-Arnold, Fabinho , Gomez, Robertson - Shaqiri, J. Henderson , Milner - Diogo Jota , Minamino , Origi

FC Midtjylland
Midtjylland

Andersen - J. Andersson, Sviatchenko, Scholz , Paulinho - Cajuste , Onyeka , Dreyer, Sisto , Mabil - Kaba

Schiedsrichter-Team
Pawel Raczkowski

Pawel Raczkowski Polen

Spielinfo

Stadion

Anfield Stadium

Für beide Mannschaften geht es am kommenden Samstag in ihrer jeweiligen Liga weiter: Midtjylland gastiert dann beim FC Nordsjaelland (16 Uhr), die Reds empfangen West Ham United (18.30 Uhr).

Bilder zur Partie FC Liverpool - FC Midtjylland