Premier League
Premier League Spielbericht
17:17 - 18. Spielminute

Tor 1:0
Vardy
Foulelfmeter
Leicester

17:21 - 21. Spielminute

Spielerwechsel (Leicester)
N. Mendy
für Fofana
Leicester

17:40 - 41. Spielminute

Tor 1:1
H. Kane

Tottenham

18:09 - 52. Spielminute

Tor 2:1
Vardy
Foulelfmeter
Leicester

18:15 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Tottenham)
Bergwijn
Tottenham

18:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Leicester)
Ricardo Pereira
für Maddison
Leicester

18:25 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Bale
für Bergwijn
Tottenham

18:25 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Lucas Moura
für Alli
Tottenham

18:33 - 76. Spielminute

Tor 2:2
Schmeichel
Eigentor
Tottenham

18:37 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Leicester)
Ayoze Perez
für Albrighton
Leicester

18:40 - 83. Spielminute

Gelbe Karte (Tottenham)
Winks
Tottenham

18:44 - 87. Spielminute

Tor 2:3
Bale

Tottenham

18:53 - 90. + 6 Spielminute

Tor 2:4
Bale

Tottenham

18:50 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Rodon
für Son
Tottenham

LEI

TOT

Premier League

Leicester-Tottenham 2:4 | Schmeichels Patzer bringt die Wende

Spurs verteidigen Platz sieben und wehren Arsenals Angriff ab

Schmeichels Patzer bringt die Wende: Leicester verpasst CL

Bitterer Fehlgriff: Kasper Schmeichel beförderte sich den Ball zum 2:2 ins eigene Tor.

Bitterer Fehlgriff: Kasper Schmeichel beförderte sich den Ball zum 2:2 ins eigene Tor. imago images

Es war eigentlich alles angerichtet für die Foxes. Denn Chelsea tat sich in Birmingham schwer und lag bei Aston Villa zurück. Somit war der Weg in die Champions League für Leicester frei. Und die Hausherren waren auch auf Kurs. Doch nachdem Vardy die Hausherren per Elfmeter in Führung gebracht hatte (18.), glich Kane kurz vor der Pause aus (41.).

Tore und Karten

1:0 Vardy (18', Foulelfmeter)

1:1 H. Kane (41')

2:1 Vardy (52', Foulelfmeter)

2:2 Schmeichel (76', Eigentor)

2:3 Bale (87')

2:4 Bale (90' +6)

Leicester City
Leicester

Schmeichel - Castagne, Fofana , Söyüncü, Thomas - Albrighton , Ndidi, Tielemans, Maddison - Iheanacho, Vardy

Tottenham Hotspur
Tottenham

Lloris - Doherty, D. Sanchez, Alderweireld, Reguilon - Höjbjerg, Winks , Bergwijn , Alli , Son - H. Kane

Schiedsrichter-Team
Anthony Taylor

Anthony Taylor England

Spielinfo

Stadion

King Power Stadium

Zuschauer

8.000

Nach der Pause war es allerdings wieder Vardy, der eiskalt vom Punkt traf (52.) und die Champions-League-Hoffnungen Leicesters weiter anheizte. Es sah gut aus für die Foxes, doch dann leistete sich Schmeichel einen folgenschweren Patzer: Eine Son-Ecke faustete sich der Keeper ins eigene Tor (76.).

Bales Doppelpack dreht das Spiel

Ein schwerer Patzer, der dem Spiel eine Wendung gab. Denn in der Schlussphase waren die Spurs klar überlegen. Tottenham musste auch auf Sieg spielen, denn Arsenal lag parallel mit 2:0 in Führung und ergatterte damit für den Moment Platz sieben. Die Spurs wollten diesen nicht abgeben, der eingewechselte Bale stellte zunächst auf 3:2 (87.), setzte mit der letzten Aktion des Spiels sogar noch einen drauf und stellte den 4:2-Endstand her (90.+6).

Keine CL für Leicester - Spurs bleiben Siebter

Durch die Niederlage hat Leicester die Champions League verpasst und spielt in der Europa League. Besonders bitter für die Foxes, da Chelsea in Birmingham bei Aston Villa patzte (1:2) und die Tür damit aufmachte. Die Spurs drehten spät das Spiel und behaupten Platz sieben, der zur Teilnahme an der Europa Conference League berechtigt. Leidtragende sind die Gunners, denn Arsenal gewann mit 2:0 gegen Brighton, verpasste aber dennoch Platz sieben und spielt in der kommenden Saison nicht europäisch.

mst