Premier League
Premier League Spielbericht
16:18 - 19. Spielminute

Tor 0:1
Greenwood
Linksschuss
Vorbereitung Bruno Fernandes
ManUnited

16:30 - 31. Spielminute

Tor 1:1
Tielemans
Rechtsschuss
Vorbereitung Iheanacho
Leicester

17:12 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Lindelöf
ManUnited

17:24 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Rashford
für Sancho
ManUnited

17:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Leicester)
Ayoze Perez
für Maddison
Leicester

17:36 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Leicester)
Daka
für Iheanacho
Leicester

17:37 - 78. Spielminute

Tor 2:1
Söyüncü
Linksschuss
Vorbereitung Ayoze Perez
Leicester

17:39 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
McTominay
für Matic
ManUnited

17:39 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Lingard
für Greenwood
ManUnited

17:41 - 82. Spielminute

Tor 2:2
Rashford
Rechtsschuss
Vorbereitung Lindelöf
ManUnited

17:42 - 83. Spielminute

Tor 3:2
Vardy
Rechtsschuss
Vorbereitung Ayoze Perez
Leicester

17:43 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Wan-Bissaka
ManUnited

17:45 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Pogba
ManUnited

17:47 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Leicester)
Vestergaard
für J. Evans
Leicester

17:50 - 90. + 1 Spielminute

Tor 4:2
Daka
Rechtsschuss
Vorbereitung Ayoze Perez
Leicester

LEI

MAN

Premier League

Verrückte Schlussphase in Leicester: Solskjaer unter Druck

Rekord-Auswärtsserie endet - Ronaldo unsichtbar, Sancho erneut schwach

Verrückte Schlussphase in Leicester: Solskjaer bei ManUnited nach 2:4 unter Druck

Unauffällige Partie: Cristiano Ronaldo.

Unauffällige Partie: Cristiano Ronaldo. imago images/Offside Sports Photography

Seit Januar 2020 (0:2 in Liverpool) hatte Manchester United auswärts nicht mehr verloren. Dass die Premier-League-Rekordserie nach 29 ungeschlagenen Auftritten in Folge endete, lag vor allem an einer Defensiv-Vorstellung, die mit dem Fehlen des verletzten Varane nicht ansatzweise zu erklären war.

Leicester war von Anfang an das aktivere Team, geriet aber durch einen Geniestreich von Greenwood, der den Ball aus 18 Metern sehenswert ins Tor jagte, in Rückstand (19.). Nicht weniger traumhaft der Ausgleich von Tielemans (31.), dem allerdings ein folgenschwerer Schnitzer von Maguire vorausging. Der englische Nationalspieler ließ sich im Spielaufbau von Iheanacho den Ball abjagen, dessen Zuspiel Tielemans perfekt verwertete, als er den Ball vom Strafraumeck mit viel Effet genau im Torwinkel unterbrachte. 

Maguire als steter Unsicherheitsfaktor, Ronaldo unsichtbar, Sancho erneut schwach

Den zuletzt verletzten Maguire nach nur einer Trainingseinheit am Freitagnachmittag direkt wieder in die Startelf zu befördern, erwies sich als Fehlentscheidung von Trainer Ole Gunnar Solskjaer. Uniteds eigentlicher Abwehrchef war ein steter Unsicherheitsfaktor. Von dem sich Innenverteidiger-Kollege Lindelöf allerdings auch kaum abhob. Ein ums andere Mal wackelte die Abwehr des Rekordmeisters bedenklich.

Das Offensivspiel der Red Devils lebte hingegen von Einzelaktionen wie dem Fernschuss von Matic (55.) oder Zufallsprodukten wie der Chance von Greenwood (65.), die Leicesters Torhüter Schmeichel stark vereitelte. Zudem zeigte sich das Problem, das sich United mit der Rückkehr von Cristiano Ronaldo eingehandelt hat: Steht der Portugiese nicht in der Startelf wie vor der Länderspielpause beim 1:1 gegen Everton, führt das zu tagelangen Diskussionen. Und die führen dann womöglich wiederum dazu, dass CR7 auf dem Feld bleibt, selbst wenn er über 90 Minuten unsichtbar bleibt wie am Samstag. Bei Juventus Turin können sie vielleicht ein Lied davon singen.

Auch der erste starke Premier-League-Auftritt des früheren Dortmunders Sancho lässt weiter auf sich warten. Das Startelf-Vertrauen rechtfertigte er erneut nicht, in der 65. Minute wurde er für Rashford ausgewechselt. Das vielleicht der einzige Lichtblick bei United: Nach seiner Schulter-OP und dreimonatiger Pause feierte der englische Nationalspieler sein Comeback. Und in seinem ersten Spiel seit dem verlorenen EM-Finale gegen Italien traf Rashford zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich (82.). Söyüncü hatte Leicester kurz zuvor mit 2:1 in Führung gebracht, nachdem es bei United nach einer Ecke wieder einmal vorne und hinten nicht gestimmt hatte (78.). 

Nach Uniteds Ausgleich trifft Leicester vom Anstoß weg

Doch es dauerte keine Minute, 54 Sekunden um genau zu sein, da führte Leicester wieder! Vom Anstoß weg gelangte der Ball über links zum eingewechselten Ayoze Perez, der im Strafraum von zwei Gegenspielern nur Geleitschutz bekam und auf Vardy ablegte, der den Ball mit vollem Risiko ins Tor knallte (83.). Für die Entscheidung sorgte schließlich der ebenfalls ins Spiel gekommene Daka, der nach einem Freistoß des überragenden Tielemans am zweiten Pfosten zur Stelle war und seinen ersten Premier-League-Treffer erzielen konnte, weil Maguire einmal mehr im Halbschlaf zu sein schien.

Tore und Karten

0:1 Greenwood (19', Linksschuss, Bruno Fernandes)

1:1 Tielemans (31', Rechtsschuss, Iheanacho)

2:1 Söyüncü (78', Linksschuss, Ayoze Perez)

2:2 Rashford (82', Rechtsschuss, Lindelöf)

3:2 Vardy (83', Rechtsschuss, Ayoze Perez)

4:2 Daka (90' +1, Rechtsschuss, Ayoze Perez)

Leicester City
Leicester

Schmeichel - Amartey, J. Evans , Söyüncü - Ricardo Pereira, Tielemans , Soumaré, Castagne, Maddison - Iheanacho , Vardy

Manchester United
ManUnited

de Gea - Wan-Bissaka , Lindelöf , H. Maguire, Shaw - Pogba , Matic , Greenwood , Bruno Fernandes, Sancho - Cristiano Ronaldo

Schiedsrichter-Team
Craig Pawson

Craig Pawson England

Spielinfo

Stadion

King Power Stadium

Zuschauer

32.219

In der Tabelle hat United die Spitze nach drei Liga-Auftritten ohne Sieg zwar immer noch einigermaßen in Reichweite. Die Tendenz ist jedoch besorgniserregend. Und die kommenden Premier-League-Gegner heißen: Liverpool, Tottenham, Manchester City.

Das sind die HBL-Neuzugänge für die Saison 2022/23