Europa League
Europa League Spielbericht
18:56 - 2. Spielminute

Tor 1:0
Balic

LASK

19:04 - 10. Spielminute

Gelbe Karte (Rasgrad)
Moti
Rasgrad

19:06 - 12. Spielminute

Tor 2:0
Gruber

LASK

19:09 - 15. Spielminute

Tor 2:1
Manu

Rasgrad

19:11 - 17. Spielminute

Gelbe Karte (LASK)
Wiesinger
LASK

19:21 - 27. Spielminute

Gelbe Karte (LASK)
Grgic
LASK

19:29 - 35. Spielminute

Tor 3:1
Raguz

LASK

19:37 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Rasgrad)
Tekpetey
Rasgrad

19:39 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Rasgrad)
Badji
Rasgrad

19:57 - 47. Spielminute

Gelbe Karte (LASK)
Michorl
LASK

20:03 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Rasgrad)
Oliveira Souza
für Badji
Rasgrad

20:06 - 56. Spielminute

Tor 4:1
Verdon
Eigentor
LASK

20:12 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (LASK)
J. Eggestein
für Balic
LASK

20:12 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (LASK)
Goiginger
für Gruber
LASK

20:17 - 67. Spielminute

Tor 4:2
Manu

Rasgrad

20:22 - 73. Spielminute

Gelb-Rote Karte (LASK)
Grgic
LASK

20:23 - 73. Spielminute

Tor 4:3
Manu
Handelfmeter,

Rasgrad

20:30 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Rasgrad)
Tchibota
für Yankov
Rasgrad

20:38 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Rasgrad)
Ikoko
für Tekpetey
Rasgrad

LNZ

RAS

Europa League

Trotz Manus Dreierpack: LASK bringt Sieg über die Zeit

Rasgrad macht es nach klarem Rückstand nochmal spannend

Trotz Manus Dreierpack: LASK bringt Sieg über die Zeit

LASK feierte den ersten Dreier der Europa League-Saison.

LASK feierte den ersten Dreier der Europa League-Saison. imago images

Balic trifft früh

Die Linzer, die am ersten Spieltag noch deutlich gegen Tottenham Hotspur verloren hatten, legten los wie die Feuerwehr: Balic erzielte die frühe Führung für die Österreicher (2.), ehe Gruber knapp zehn Minuten später nach einer Eckballvariante erhöhte (11.). Die Gäste kamen in der Offensive kaum ins Spiel, nutzten aber eine kurze Unordnung in der Linzer Hintermannschaft und erzielten durch Manu den Anschluss (15.). Von dem Treffer ließen sich die Hausherren jedoch nicht verunsichern: Raguz erhöhte sehenswert per Direktabnahme zum 3:1 (34.).

Auch im zweiten Durchgang sorgte LASK immer wieder für Torgefahr gegen Bulgaren, die vor allem offensiv bis zu dem Zeitpunkt nicht allzu viel zu bieten hatte. So schraubten die Österreicher das Ergebnis zehn Minuten nach dem Wiederbeginn auf 4:1: Verdon fälschte den Schuss von Balic unglücklich ins eigene Tor ab (55.).

Rasgrad macht es nochmal spannend

In der Folge hatten die Hausherren eigentlich alles im Griff, verteidigten trotz der hohen Führung aber teils naiv und fingen sich durch Manu das 4:2 (67.). Ludogorez hatte nun Blut geleckt und machte es nochmal spannend: Manu schnürte durch einen von Grgic verursachten Handelfmeter den Dreierpack (73.). Außerdem sah der Linzer wegen der Aktion Geld-Rot. In der Schlussphase waren die Gäste in Überzahl um den Ausgleich bemüht, wurden aber nicht mehr gefährlich, weshalb es beim knappen 4:3-Erfolg für die Linzer blieb.

Tore und Karten

1:0 Balic (2')

2:0 Gruber (12')

2:1 Manu (15')

3:1 Raguz (35')

4:1 Verdon (56', Eigentor)

4:2 Manu (67')

4:3 Manu (73', Handelfmeter)

Linzer ASK
LASK

A. Schlager - Wiesinger , Trauner , Filipovic - Ranftl , Grgic , Michorl , Andrade - Gruber , Raguz , Balic

Ludogorez Rasgrad
Rasgrad

P. Iliev - Cicinho , Moti , Verdon , Nedyalkov - Anicet , Badji , Alex Santana - Tekpetey , Manu , Yankov

Schiedsrichter-Team

Javier Estrada Fernandez Spanien

Spielinfo

Stadion

Linzer Stadion auf der Gugl

Für LASK geht es am kommenden Sonntag (17 Uhr) gegen Sturm Graz weiter. Ludogorez Rasgrad empfängt am gleichen Tag Levski Sofia um 18.15 Uhr.