3. Liga

FSV Zwickau leiht Marcel Hilßner von Coventry City aus

Leihgeschäft mit Coventry City

Hilßner soll die FSV-Offensive beleben

Vorerst zurück in Deutschland: Marcel Hilßner.

Vorerst zurück in Deutschland: Marcel Hilßner. FSV Zwickau

"Marcel ist ein torgefährlicher Mittelfeldspieler, der im offensiven Mittelfeld durch Zielstrebigkeit und einen sehr guten Torabschluss immer wieder für Gefahr sorgen kann", sagt FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth.

Für Coventry City war Hilßner - seit Sommer 2020 auf der Insel - in der Liga noch gar nicht aktiv. In der letzten Rückrunde spielte Hilßner auf Leihbasis für Oldham Athletic in der vierten englischen Liga. Wachsmuth hofft entsprechend auf eine "Win-win-Situation" für alle Beteiligten.

Hilßner begann in seiner Geburtsstadt Leipzig mit dem Fußballspielen, anschließend wechselte er in das Nachwuchszentrum des SV Werder Bremen. An der Weser feierte Hilßner sein Drittliga- sowie Bundesliga-Debüt. Bis zu seinem Wechsel nach England war der Linksfuß außerdem für Dynamo Dresden, Hansa Rostock, den SC Paderborn und Halleschen FC aktiv. Zudem bestritt der ehemalige Junioren-Nationalspieler insgesamt 26 U-Länderspiele.

cfl

Die Spieler des FSV Zwickau genießen den Sieg über Meppen.

Zwickau ringt Meppen durch kuriose Tore nieder

alle Videos in der Übersicht