FIFA WM

WM 2022: Dänemark verliert Thomas Delaney

"Wir werden ihn vermissen, auf und neben dem Platz"

Herber Verlust für Dänemark: Die WM ist für Delaney beendet

Für ihn ist die Winter-WM beendet: Thomas Delaney.

Für ihn ist die Winter-WM beendet: Thomas Delaney. imago images (2)

Mit großen Hoffnungen und Erwartungen waren Thomas Delaney und die dänische Nationalmannschaft in die WM gestartet. Zum Auftakt gab es allerdings lediglich ein enttäuschendes 0:0 gegen Tunesien, das frech aufspielte und dem Sieg phasenweise sogar näher war. In der Startelf von "Danish Dynamite" hatte auch Delaney gestanden, der ehemalige Dortmunder musste aber noch vor dem Seitenwechsel durch Brentfords Mikkel Damsgaard ausgetauscht werden.

Tunesiens Kapitän Youssef Msakni war Delaney unglücklich ins Knie gefallen. Weil dieser den Rasen aber selbstständig verlassen konnte, war nicht von einer schwereren Verletzung ausgegangen worden. Am Mittwoch kam der dänische Verband allerdings mit schlechten Nachrichten daher: Delaney hat das Lager der Nationalmannschaft bereits verlassen.

"Wir werden ihn vermissen, auf und neben dem Platz", erklärte Nationaltrainer Kasper Hjulmand - und schob hinterher: "Andere Spieler sind bereit, wir haben einen starken Kader für die nächsten Spiele." Am Samstag (17 Uhr, LIVE! bei kicker) wartet das Duell mit Frankreich, der amtierende Titelverteidiger war mit einem letztlich souveränen 4:1-Erfolg gegen Australien in die WM-Endrunde gestartet. Zum Abschluss der Gruppenphase trifft Dänemark am 30. November (16 Uhr) dann auf die Socceroos.

"Vierwöchige Reha" steht bevor

Im defensiven Mittelfeld der Dänen kommen Christian Nörgaard, Daniel Wass oder Mathias Jensen als Delaney-Ersatz in Frage. Denkbar ist auch, dass Barcelonas Innenverteidiger Andreas Christensen eine Reihe nach vorne rückt. Laut des dänischen Verbandes wartet auf Delaney, der bis dato insgesamt 72 A-Länderspiele (sieben Tore) bestritten hat, "eine vierwöchige Reha".

In Sevilla hat Delaney in dieser Saison bislang einen schweren Stand. Der Mittelfeld-Antreiber kam bis dato lediglich in acht La-Liga-Spielen zum Einsatz, 304 Minuten stehen auf seinem Konto. Bei fünf Ligapartien stand er ohne Einsatz im Kader. In der Champions League hat Delaney in drei von sechs Gruppenspielen in der Startelf gestanden, konnte den "Absturz" in die Europa League aber auch nicht verhindern.

msc