3. Liga

Hallescher FC holt Mesenhöler als Müller-Ersatz

Torhüter unterschreibt bis Saisonende

Halle holt Mesenhöler als Müller-Ersatz

Hat einen neuen Verein gefunden: Daniel Mesenhöler.

Hat einen neuen Verein gefunden: Daniel Mesenhöler. imago images/Noah Wedel

Die Verletztenliste des HFC ist lang. Jüngst hatte es auch Keeper Müller erwischt, der 25-Jährige erlitt eine Fraktur im rechten Sprunggelenk und wurde inzwischen erfolgreich operiert. Seine Rückkehr kann allerdings bis zu sechs Monate dauern und so war der Verein zum Handeln gezwungen.

Mit Mesenhöler holte der HFC am Freitag einen Ersatz für Müller. Der Torhüter unterschrieb bis zum Saisonende in Halle. "Daniel Mesenhöler kennt die 3. Liga, zählt zu den gestandenen Spielern seiner Zunft und wird sich mit Tim Schreiber ein Duell auf Augenhöhe um den Platz zwischen den Pfosten liefern", erklärte Sportdirektor Ralf Minge.

Die Neuzugänge in der 3. Liga

Schreiber hatte in den ersten drei Saisonspielen zwischen den Pfosten gestanden, ehe er von Müller abgelöst wurde. Voraussichtlich wird die 19-jährige Leihgabe von RB Leipzig im heutigen Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg den Vorzug vor Neuzugang Mesenhöler erhalten, der erst einmal richtig ankommen muss.

Bis zum Ende der vergangenen Saison trug Mesenhöler das Trikot des holländischen Erstligisten Heracles Almelo. Zuvor sammelte er beim MSV Duisburg, Union Berlin und Viktoria Köln Erfahrungen in der 2. Bundesliga (41 Spiele) und in der 3. Liga (18 Spiele). Für den 1. FC Köln, bei dem er auch das Nachwuchsleistungszentrum durchlief, bestritt er 53 Regionalliga-Spiele.

cfl

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Mannheim schlägt Halle - HFC-Kapitän Nietfeld hilft kräftig mit

alle Videos in der Übersicht