17:16 - 16. Spielminute

Tor 1:0
Aktürkoglu

Galatasaray

17:25 - 24. Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
Tisserand
Fenerbahce

17:25 - 25. Spielminute

Gelbe Karte (Galatasaray)
Kutlu
Galatasaray

17:31 - 31. Spielminute

Tor 1:1
Özil

Fenerbahce

17:35 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Galatasaray)
Muslera
Galatasaray

17:35 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Galatasaray)
Marcao
Galatasaray

17:35 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
Yandas
Fenerbahce

17:35 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
Özer
Fenerbahce

18:28 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Galatasaray)
Diagne
für Morutan
Galatasaray

18:28 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Galatasaray)
Antalyali
für Dervisoglu
Galatasaray

18:28 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (Galatasaray)
Nelsson
Galatasaray

18:34 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Osayi-Samuel
für Irfan Can
Fenerbahce

18:34 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Miguel Crespo
für Sosa
Fenerbahce

18:45 - 82. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Fenerbahce)
Tisserand
Fenerbahce

18:46 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Galatasaray)
Mostafa Mohamed
für Feghouli
Galatasaray

18:59 - 90. + 7 Spielminute

Gelbe Karte (Galatasaray)
Ö. Bayram
Galatasaray

18:57 - 90. + 4 Spielminute

Tor 1:2
Miguel Crespo

Fenerbahce

18:58 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
At. Szalai
Fenerbahce

18:53 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Serdar Aziz
für Yandas
Fenerbahce

18:54 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Serd. Dursun
für M. Berisha
Fenerbahce

18:53 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Rossi
für Özil
Fenerbahce

18:58 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
Irfan Can
Fenerbahce

GAL

FEN

SPORTOTO SüperLig

Özil leitet die Wende ein: Fener entscheidet Derby in der Nachspielzeit

Nach Kritik des Vereinsbosses antwortet der Weltmeister auf dem Platz

Özil leitet die Wende ein: Fener entscheidet Interkontinentales Derby in der Nachspielzeit

Da schauen sie alle dem Ball hinterher, gleich schlägt es ein: Mesut Özil erzielt hier das 1:1 gegen Galatasaray.

Da schauen sie alle dem Ball hinterher, gleich schlägt es ein: Mesut Özil erzielt hier das 1:1 gegen Galatasaray. imago images/Seskim Photo

"Mesut muss sich endlich auf seine Arbeit konzentrieren", hatte Vereinspräsident Ali Koc beim vereinseigenen TV-Sender noch vor anderthalb Wochen vom ehemaligen deutschen Nationalspieler gefordert.

Vor dem Istanbuler Derby, das auch als Interkontinentales Derby bezeichnet wird, da Galatasaray und Fenerbahce auf verschiedenen Seiten des Bosporus einst gegründet worden war, befand sich Özils Klub in der Liga in einer Talfahrt. Nur einen Zähler hatten die Schützlinge von Trainer Vitor Pereira aus vier Spielen geholt.

Auch Galatasaray hatte in dieser Saison bis dato hinter den Erwartungen gespielt, es war also schon vor Anpfiff ordentlich Druck auf dem Kessel im gut besuchten Nef Stadyumu, in dem sowohl Özil als auch U-21-Nationalspieler Mergim Berisha für die Gäste begannen.

Galatasaray führt früh - Feners Antwort heißt Özil

In dem gewohnt hektischen Derby gab es Chancen auf beiden Seiten, Galatasaray nutzte eine davon, Aktürkoglu netzte aus zentraler Position zur Führung ein (16.).

Aus den jüngsten acht Auseinandersetzungen hatte Fenerbahce nicht einmal gewinnen können, doch die Gäste kämpften sich im zweiten Durchgang zurück: Ausgerechnet Özil, der bereits im letzten Spiel gegen Kayserispor in der Nachspielzeit getroffen und Fener so einen Zähler gesichert hatte, war plötzlich frei durch und traf mit rechts unter die Latte zum Ausgleich (31.).

Galatasaray im Pech - Miguel Crespo lässt Fenerbahce jubeln

Auch der zweite Durchgang bot jede Menge Unterhaltung, Fener musste zweimal auf der Linie retten und hatte Glück, als Diagnes Kopfballtor wegen eines vorangegangenen Foulspiels aberkannt wurde.

Spätestens als der ehemalige Wolfsburger Tisserand mit der Ampelkarte in der Schlussphase vom Platz geschickt wurde (82.), wäre Fener wohl mit dem Punkt zufrieden gewesen - hatte in der Nachspielzeit aber tatsächlich noch einen im Köcher: Der eingewechselte Miguel Crespo zog von der rechten Strafraumgrenze flach ab, der inzwischen 35-jährige uruguayische Keeper Muslera war hier zwar noch dran, konnte die Kugel aber nur noch an den Innenpfosten und ins Tor lenken (90.+4).

Tore und Karten

1:0 Aktürkoglu (16')

1:1 Özil (31')

1:2 Miguel Crespo (90' +4)

Galatasaray SK
Galatasaray

Muslera - Yedlin, Nelsson , Marcao , van Aanholt - Morutan , Kutlu , Cicaldau - Feghouli , Dervisoglu , Aktürkoglu

Fenerbahce SK
Fenerbahce

Özer - Kadioglu, Tisserand , M.-J. Kim, Novak - Yandas , Sosa , Irfan Can , Zajc, Özil - M. Berisha

Schiedsrichter-Team
Halil Umut Meler

Halil Umut Meler Türkei

Spielinfo

Stadion

Nef Stadyumu

Somit sicherte sich Fenerbahce im so wichtigen Prestigeduell nach über vier Jahren mal wieder einen Sieg, wodurch auch um die Person Özil wohl erstmal wieder Ruhe einkehren dürfte.

dos

Die besten Vorbereiter im Jahr: Müller pulverisiert Riberys Rekord