La Liga
La Liga Spielbericht
17:00 - 44. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Kroos
Real Madrid

17:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Oliver
für Munir
FC Sevilla

17:29 - 55. Spielminute

Tor 0:1
Bono
Eigentor
Real Madrid

17:33 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Modric
Real Madrid

17:37 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Suso
für L. de Jong
FC Sevilla

17:37 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
En-Nesyri
für Rakitic
FC Sevilla

17:37 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Gudelj
für Jordan
FC Sevilla

17:39 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Asensio
für Rodrygo
Real Madrid

17:49 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (FC Sevilla)
Gudelj
FC Sevilla

17:54 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Idrissi
für Diego Carlos
FC Sevilla

18:03 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Vinicius Junior
Real Madrid

SEV

RMA

La Liga

Bereit für Gladbach-Endspiel: Vinicius erzwingt Real Madrids Sieg

Königliche gewinnen knapp in Sevilla und nehmen etwas Druck vom Kessel

Bereit für Gladbach-Endspiel: Vinicius erzwingt Reals Sieg

Reals Vinicius hatte entscheidenden Anteil am 1:0.

Reals Vinicius hatte entscheidenden Anteil am 1:0. Getty Images

Bei Real fehlte weiterhin Kapitän Ramos. Im Mittelfeld setzte Coach Zinedine Zidane, der nach dem 0:2 in der Königsklasse bei Schachtar Donezk einmal mehr unter Druck stand, auf die Erfahrung von Kroos, Casemiro und Modric. Im Angriff wurde Torjäger Benzema von den Brasilianern Vinicius und Rodrygo flankiert.

Tore und Karten

0:1 Bono (55', Eigentor)

FC Sevilla
FC Sevilla

Bono - Jesus Navas, Koundé, Diego Carlos , Vidal - Jordan , Fernando, Rakitic - Ocampos, L. de Jong , Munir

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Vazquez, Varane, Nacho, F. Mendy - Modric , Casemiro, Kroos - Rodrygo , Benzema, Vinicius Junior

Schiedsrichter-Team
José Maria Sanchez Martinez

José Maria Sanchez Martinez Spanien

Spielinfo

Stadion

Ramon Sanchez Pizjuan

Die Madrilenen standen unter Druck - und sie zeigten im ersten Durchgang eine gute Reaktion, wenngleich es natürlich kein Feuerwerk gab, das auch nicht zu erwarten war. Bereits in der ersten Minute hatte Vinicius eine gute Chance. Real hatte zwar etwas weniger Ballbesitz (44 Prozent in Hälfte eins), ließ defensiv aber über die ersten 45 Minuten nichts Erwähnenswertes zu. Und vorne gab es immer mal wieder eine gute Chance, wie den Schlenzer von Kroos, der knapp danebenging (21.), und den von Benzema, den Sevilla-Keeper Bono klasse parierte (38.). Somit ging es mit einem eher schmeichelhaften 0:0 aus Sicht der Andalusier in die Kabinen.

Vinicius erzwingt die Führung

Nach der Pause war zunächst Sevilla aktiver, de Jong versuchte sich per Fallrückzieher (52.). Real zeigte sich einige Minuten nicht in der Offensive - und war dann voll da: Mendys Flanke touchierte Vinicius leicht, dadurch war Keeper Bono irritiert und beförderte die Kugel ins eigene Netz (55.). Die Hausherren brauchten einige Minuten, kamen dann in der letzten Viertelstunde aber richtig gut auf und drückten Real hinten rein. Gudeljs Freistoß landete am Außennetz (75.), Susos toller Schlenzer verfehlte das Gehäuse ganz knapp und den Seitfallzieher von Ocampos parierte Real-Keeper Courtois (86.) - somit sollte der Ausgleich nicht mehr gelingen.

Erst Endspiel in der CL, dann Derby

Somit brachten die Königlichen das 1:0 über die Zeit und feierten einen ganz wichtigen Sieg. Denn nach drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen und dem 0:2 bei Donezk war mächtig Druck auf dem Kessel. Zudem tankte Real wichtiges Selbstvertrauen vor dem Champions-League-Endspiel am Mittwoch (21 Uhr, LIVE! auf kicker.de) gegen Gladbach. Am Samstag steht dann das Derby gegen Atletico auf dem Programm.

mst