Coupe de France
Coupe de France Spielbericht
21:26 - 30. Spielminute

Tor 0:1
Aouchiche

Paris SG

21:36 - 40. Spielminute

Tor 0:2
Cavani

Paris SG

21:36 - 40. Spielminute

Foulelfmeter
Kanouté
verschossen
ESA Linas-Montlhery

22:12 - 60. Spielminute

Tor 0:3
Cavani

Paris SG

22:15 - 63. Spielminute

Tor 0:4
Sarabia

Paris SG

22:16 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Choupo-Moting
für Ander Herrera
Paris SG

22:21 - 69. Spielminute

Tor 0:5
Sarabia

Paris SG

22:25 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Meunier
für Kurzawa
Paris SG

22:25 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Gueye
für Paredes
Paris SG

22:39 - 87. Spielminute

Tor 0:6
Choupo-Moting

Paris SG

LIN

PSG

Coupe de France

17-Jähriger erlöst PSG - Thilo Kehrers Fauxpas bleibt ohne Folgen

Tuchel-Elf startet mit souveränem Sieg in 2020

17-Jähriger erlöst PSG - Kehrers Fauxpas bleibt ohne Folgen

Das 1:0 war sein erster Pflichtspieltreffer für die Profis: PSG-Youngster Adil Aouchiche.

Das 1:0 war sein erster Pflichtspieltreffer für die Profis: PSG-Youngster Adil Aouchiche. imago images

Nach einem erfolgreichen Jahr 2019 wollte Tuchel mit seiner Mannschaft auch 2020 mit einem Sieg beginnen: In der Coupe de la Ligue ging es zu Sechstligist ESA Linas-Montlhery. Nur auf Nachwuchskräfte wollte der deutsche Trainer aber auch nicht setzen, in der Offensive begannen deswegen neben Draxler etwa Sarabia und Kapitän Cavani. Vor Innenverteidiger Kehrer sollten Paredes und Ander Herrera die Fäden ziehen.

Es dauerte allerdings bis zur 24. Minute, ehe die Gästefans den Torschrei auf den Lippen hatten: Kehrer scheiterte an der Latte, der anschließende Versuch von Innenverteidiger-Kollege Kouassi wurde gerade so auf der Linie geklärt. Nach einer halben Stunde war es passiert, denn der auffällige Dagba leitete mustergültig ein und Aouchiche ließ am zweiten Pfosten zwei Gegenspieler stehen - 1:0 (30.). Für den 17-Jährigen war es der erste Pflichtspieltreffer im PSG-Trikot.

Nach 40 Minuten stockte aber Tuchel der Atem, weil Kehrer einen Elfmeter verursachte. Doch Sergio Rico roch den Braten und entschärfte den Strafstoß von Kanouté sehenswert. Im direkten Gegenzug gab es für den Underdog die kalte Dusche: Über Ander Herrera und Vorlagengeber Draxler landete die Kugel bei Cavani, der auf 2:0 erhöhte.

Draxler und Cavani harmonieren

Nach dem Seitenwechsel riss der Uruguayer schnell wieder die Arme in die Höhe, doch weil der Unparteiische den Ball bei Draxlers Vorarbeit im Aus gesehen hatte, wurde dem vermeintlichen 3:0 die Anerkennung verwehrt (53.). Kurz darauf hatte der "Matador" dann doch seinen zweiten Treffer: Wieder bediente Draxler den Top-Torjäger, der nur noch ins leere Tor einschieben musste (60.). Vor dem 4:0 gab Cavani den Vorbereiter für Sarabia, der die endgültige Entscheidung herbeiführte (63.).

Tore und Karten

0:1 Aouchiche (30')

0:2 Cavani (40')

0:3 Cavani (60')

0:4 Sarabia (63')

0:5 Sarabia (69')

0:6 Choupo-Moting (87')

ESA Linas-Montlhery
ESA Linas-Montlhery

Lutumba - Tchabo , Tsota , Diallo , Kouassi - Roca , Gbobouo , Duval - Kanouté , Leno , Cissé

Paris St. Germain
Paris SG

Sergio Rico - Dagba , Nianzou , Kehrer , Kurzawa - Ander Herrera , Paredes , Sarabia , Aouchiche , Draxler - Cavani

Schiedsrichter-Team
Frank Schneider

Frank Schneider Frankreich

Spielinfo

Zuschauer

14.987

Kurz darauf war es wieder der Spanier, der aus 20 Metern nachlegte (69.). Das Schlusswort gehörte Joker Choupo-Moting, der in Minute 87 den 6:0-Endstand herstellte. Am kommenden Mittwoch (21.05 Uhr, LIVE! bei kicker) trifft PSG im Viertelfinale des Ligapokals auf St. Etienne, ehe es am Sonntag in der Liga gegen Monaco geht.

msc

Goalgetter 2019: Die besten Torjäger im Kalenderjahr