La Liga
La Liga Spielbericht
14:08 - 8. Spielminute

Gelbe Karte (Elche)
Raul Guti
Elche

14:18 - 18. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Asensio
für Rodrygo
Real Madrid

14:22 - 22. Spielminute

Tor 0:1
Vinicius Junior

Real Madrid

15:21 - 63. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Elche)
Raul Guti
Elche

15:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Carvajal
für Vazquez
Real Madrid

15:24 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
F. Mendy
für Marcelo
Real Madrid

15:28 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Gumbau
für Pastore
Elche

15:28 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Benedetto
für Lucas Perez
Elche

15:30 - 73. Spielminute

Tor 0:2
Vinicius Junior

Real Madrid

15:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Tete Morente
für Boyé
Elche

15:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Pere Milla
für Fidel
Elche

15:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Elche)
Marcone
für Mascarell
Elche

15:42 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Camavinga
für Modric
Real Madrid

15:43 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
E. Hazard
für Vinicius Junior
Real Madrid

15:43 - 86. Spielminute

Tor 1:2
Pere Milla

Elche

ELC

RMA

La Liga

Vinicius Junior zaubert - doch Real zittert in Überzahl

La Liga, 12. Spieltag

Vinicius Junior zaubert - doch Real zittert in Überzahl

Er machte am Samstag den Unterschied: Vinicius Junior (re.) jubelt mit Lucas Vazquez.

Er machte am Samstag den Unterschied: Vinicius Junior (re.) jubelt mit Lucas Vazquez. imago images/Action Plus

Am Ende war es das erwartet harte Stück Arbeit, doch gleichzeitig auch die richtige Reaktion auf das enttäuschende 0:0 zu Hause gegen Osasuna unter der Woche. Matchwinner beim 2:1 in Elche war der in dieser Saison bärenstark aufspielende Vinicius Junior, der in Abwesenheit des wegen einer kurzfristigen Verletzung fehlenden Benzema in die Rolle des Torjägers schlüpfte.

Doch der Reihe nach: Elche begann mutig und war besonders mit seinem schnellen Umschaltspiel gefährlich. Boyé ließ die erste gute Möglichkeit liegen (19.), was drei Minuten später teuer wurde. Casemiro nutzte einen schlimmen Fehlpass von Mojica und passte gedankenschnell auf Benzema-Vertreter Mariano Diaz, der elegant auf Vinicius Junior weiterleitete. Der Brasilianer vollstreckte mit links ins rechte untere Eck - 1:0. Kurz darauf hätte Mariano Diaz nachlegen können, traf aber nur das Außennetz (26.). 

Foul an Kroos: Raul Gutis Bärendienst

Dass es dennoch nicht mit einem 1:1 in die Pause ging, war lediglich dem schwachen Abschluss von Lucas Perez zuzuschreiben, der aus kurzer Distanz den Real-Kasten verfehlte (38.). In den zweiten Durchgang startete Elche schwungvoll, spielte ab der 63. Minute wegen eines dummen Fouls von Raul Guti gegen Kroos aber nur noch mit neun Feldspielern.

Real legte sich den Gegner in der Folge zurecht und erhöhte zehn Minuten nach dem Platzverweis vorentscheidend auf 2:0. Kroos fand mit einem scharfen Zuspiel Modric, dessen Steckpass Vinicius Junior mitnahm. Kiko Casilla stürmte aus seinem Kasten, doch der Brasilianer hatte das Tempo und die Technik, um den Ball noch ins rechte Eck zu heben.

Auswärtsmacht Real

Der Auswärtssieg schien bereits besiegelt, doch Kroos und Casemiro vertändelten fahrlässig die Kugel, was Joker Pere Milla zum Anschlusstreffer einlud (86.). Nun musste Coach Carlo Ancelotti inklusive der Nachspielzeit noch acht Minuten zittern, ehe der Dreier unter Dach und Fach war.

Tore und Karten

0:1 Vinicius Junior (22')

0:2 Vinicius Junior (73')

1:2 Pere Milla (86')

FC Elche
Elche

Kiko Casilla - Palacios, Enzo Roco, Bigas, Mojica - Lucas Perez , Raul Guti , Mascarell , Fidel , Pastore - Boyé

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Vazquez , Eder Militao, Alaba, Marcelo - Modric , Casemiro, Kroos - Rodrygo , Mariano Diaz, Vinicius Junior

Schiedsrichter-Team
Ricardo de Burgos

Ricardo de Burgos Spanien

Spielinfo

Stadion

Manuel Martinez Valero

Zuschauer

23.010

Real ist mit 24 Punkten auf Grund des besseren Torverhältnisses Spitzenreiter vor Real Sociedad, das am Sonntag Bilbao empfängt. Die Auswärtsbilanz der Königlichen lässt sich sehen: Kein Team steht in La Liga besser da (16 Punkte aus sieben Spielen).

msc