Play-offs

Einseitiger Klassiker: Alba besiegt Bamberg erneut

Play-offs in der BBL

Einseitiger Klassiker: Alba besiegt Bamberg erneut

Wieder obenauf: Tamir Blatt und Alba Berlin schickten Tomas Kyzlink und Brose Bamberg mehrfach aufs Parkett.

Wieder obenauf: Tamir Blatt und Alba Berlin schickten Tomas Kyzlink und Brose Bamberg mehrfach aufs Parkett. IMAGO/Nordphoto

Zwei Tage nach dem deutlichen Auftaktsieg setzten sich die Hauptstädter auch am Sonntag durch und führen nach dem 97:85 (47:34) in der Best-of-five-Serie mit 2:0. Bester Werfer des Favoriten war Jaleen Smith mit 18 Punkten. Auch der FC Bayern München ist bislang auf Kurs. Der Euroleague-Viertelfinalist bezwang die Niners Chemnitz am Abend mit 93:76 (49:26) und führt ebenfalls mit 2:0.

ALBA BERLIN - Brose Bamberg (Highlights)

alle Videos in der Übersicht

Bamberg und Chemnitz müssten jeweils drei Spiele am Stück gewinnen, um doch noch weiterzukommen. Die nächsten beiden Partien würden dabei in Bamberg stattfinden, ein mögliches fünftes Spiel wäre wieder in Berlin. Im folgenden Halbfinale sind die MHP Riesen Ludwigsburg und ratiopharm Ulm die möglichen Gegner für Alba oder Bamberg. Ludwigsburg hatte am Samstag das erste Spiel nach zwei Verlängerungen für sich entschieden.

MHP RIESEN Ludwigsburg - ratiopharm ulm (Highlights)

alle Videos in der Übersicht

Bei den Münchnern war Deshaun Thomas mit 22 Zählern der beste Werfer. Der einstige Angstgegner Chemnitz, der in dieser Spielzeit alle drei Pflichtduelle vor den Playoffs gewonnen hatte, hat der Offensivpower der Bayern bislang nichts entgegenzusetzen. Damit gab es am ersten Playoff-Wochenende sieben Heimsiege in sieben Partien.

Die Spiele vom Sonntag im Überblick

ALBA BERLIN vs. Brose Bamberg 97:85 (47:34)
Arena: Max-Schmeling-Halle (8.500 Plätze) Berlin | Zuschauer: 6.171
Berlin: Jaleen Smith (18 Punkte / 0 Rebounds / 5 Assists), Maodo Lo (16/1/1), Oscar da Silva (14/9/3), Johannes Thiemann (13/13/5), Malte Delow (10/4/3), Louis Olinde (9/5/0), Tamir Blatt (8/2/5), Jonas Mattisseck (5/0/1), Christ Koumadje (4/4/2), Yovel Zoosman (0/1/1), Tim Schneider (DNP), Kresimir Nikic (DNP)
Bamberg : Martinas Geben (21 Punkte / 5 Rebounds / 1 Assists), Chris Dowe (20/8/2), Omar Prewitt (14/6/10), Akil Mitchell (10/1/0), Tomas Kyzlink (7/0/1), Christian Sengfelder (4/0/1), Dominic Lockhart (3/6/5), Kenneth Ogbe (3/2/0), Justin Robinson (3/3/1), Marvin Omuvwie (DNP)
Die Viertel im Überblick: 18:11, 29:23, 27:29, 23:22

FC Bayern München vs. NINERS Chemnitz 93:76 (49:26)
Arena: Audi Dome (6.500 Plätze) München | Zuschauer: 3.342
München: Deshaun Thomas (22 Punkte / 3 Rebounds / 0 Assists), Vladimir Lucic (17/4/4), Nick Weiler-Babb (13/5/6), Nihad Djedovic (9/1/0), Ognjen Jaramaz (8/0/0), Zan Sisko (7/3/7), Andreas Obst (5/2/0), Augustine Rubit (4/2/2), Jason George (4/4/2), Leon Radosevic (2/3/1), Gavin Schilling (2/3/0), Marvin Ogunsipe (0/0/0)
Chemnitz : Isiaha Mike (20 Punkte / 6 Rebounds / 0 Assists), Jonas Richter (13/3/0), Nelson Weidemann (11/2/2), Trent Lockett (10/6/1), Mindaugas Susinskas (7/4/2), Niklas Wimberg (6/3/2), Frantz Massenat (4/2/7), Malte Ziegenhagen (3/2/0), Eric Washington (2/0/1), Ivan Karacic (0/0/0)
Die Viertel im Überblick: 27:13, 22:13, 23:25, 21:25

Telekom Baskets Bonn vs. Hamburg Towers 89:81 (37:46)
Arena: Telekom Dome (6.000 Plätze) Bonn | Zuschauer: 5.910
Bonn: Parker Jackson-Cartwright (41 Punkte / 6 Rebounds / 2 Assists), Parker Jackson-Cartwright (41/6/2), Javontae Hawkins (18/8/1), Javontae Hawkins (18/8/1), Saulius Kulvietis (10/6/1), Saulius Kulvietis (10/6/1), Skyler Bowlin (5/3/3), Skyler Bowlin (5/3/3), Tyson Ward (5/3/0), Tyson Ward (5/3/0), Jeremy Morgan (4/3/0), Jeremy Morgan (4/3/0), Karsten Tadda (3/4/1), Karsten Tadda (3/4/1), Michael Kessens (3/5/0), Michael Kessens (3/5/0), Leon Kratzer (0/2/0), Leon Kratzer (0/2/0), Jonas Falkenstein (DNP), Jonas Falkenstein (DNP)
Hamburg : Jaylon Brown (21 Punkte / 4 Rebounds / 5 Assists), Jaylon Brown (21/4/5), Caleb Homesley (15/3/3), Caleb Homesley (15/3/3), Lukas Meisner (9/3/1), Lukas Meisner (9/3/1), Maik Kotsar (8/15/0), Maik Kotsar (8/15/0), Justus Hollatz (6/0/5), Justus Hollatz (6/0/5), Robin Christen (6/1/0), Robin Christen (6/1/0), Eddy Edigin (6/0/0), Eddy Edigin (6/0/0), Maximilian DiLeo (5/2/1), Maximilian DiLeo (5/2/1), Zachary Brown (3/0/1), Zachary Brown (3/0/1), Seth Hinrichs (2/6/4), Seth Hinrichs (2/6/4), Osaro Jürgen Rich (0/0/0), Osaro Jürgen Rich (0/0/0), Trevon Bluiett (DNP), Trevon Bluiett (DNP)
Die Viertel im Überblick: 15:26, 22:20, 29:16, 23:19

dpa