3. Liga

Nordlicht für die Kogge: Hansa Rostock holt Luca Horn vom VfL Wolfsburg

Linksverteidiger unterschreibt für drei Jahre in Rostock

Ein Nordlicht für die Kogge: Hansa holt Horn von den Wölfen

Luca Horn

Eine Etage höher: Luca Horn wechselt vom VfL Wolfsburg II zu Hansa Rostock. imago images

Horn, 21 Jahre alt, in Wilhelmshaven geboren und bei Werder Bremen ausgebildet, erhält an der Ostseeküste einen Dreijahresvertrag. Nach 76 Junioren-Bundesligaspielen für die Bremer war er seit 2017 für die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg in der Regionalliga Nord am Ball und scheiterte zweimal knapp am Aufstieg in die 3. Liga.

Dort ist er nun dennoch zu Hause, und zwar im Trikot des FC Hansa. Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport bei den Mecklenburgern, nannte in der offiziellen Verlautbarung des Klubs die Vorzüge Horns: "Luca ist ein sehr gut ausgebildeter, geradliniger und vor allem schneller Spieler, der auf der linken Außenbahn variabel einsetzbar ist. In den vergangenen Jahren konnte er sich konstant weiterentwickeln und war zuletzt in Wolfsburg fester Bestandteil des Erstliga-Kaders."

Spielersteckbrief Horn
Horn

Horn Luca

Einsatzminuten gegen die Bayern

Sogar mit Einsatzzeit. Denn Horn kam sowohl am letzten Spieltag der vergangenen Saison gegen Bayern München (0:4) zu Bundesliga- wie auch beim 4:1-Sieg der VfL-Profis gegen Union Fürstenwalde jüngst zu Pokalminuten. "Ich freue mich, bei einem großen Traditionsverein wie Hansa spielen zu dürfen und kann es kaum erwarten, das erste Mal im Ostseestadion aufzulaufen", sagte der Spieler bei seiner Vorstellung und will sich nun erst einmal "ins Team einzufügen, alle Abläufe und Strukturen" kennenlernen und dann zu einer erfolgreichen Saison beitragen. Mit der Rückennummer 27.

aho

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Drittligisten