eFootball

eFootball Championship Pro mit Premiere im Juni - und Bayern

Konami wagt das eSport-Comeback

eFootball Championship Pro findet mit den Bayern im Juni statt

Einige eFootball-Profis dürfen auf die eSport-Bühne zurückkehren.

Einige eFootball-Profis dürfen auf die eSport-Bühne zurückkehren. Konami/kicker eSport

Im April kündigte Konami die eFootball Championship 2022 an, die das eSport-Comeback darstellt. Sie ist der legitime Nachfolger der eFootball.Pro, die noch zu PES-Zeiten saisonal ausgetragen worden war. Die erste Ausgabe des neu geschaffenen Turniersystems startet im Juni.

FCB schickt bekanntes Trio ins Rennen

Die eFootball Championship ist in einen Profibereich und einen Amateurbereich aufgeteilt - die eFootball Championship Pro und die eFootball Championship Open. Im professionellen Wettbewerb werden die eSport-Teams von acht Partnervereinen antreten, darunter der FC Bayern München.

Der deutsche Rekordmeister hatte nach der Gründung der eSport-Mannschaft im Dezember 2019 bereits an der eFootball.Pro League teilgenommen. Die Münchner werden weiterhin vom spanischen Trio aus José Carlos Sanchez Guillen, Alejandro Alguacil Segura und Miguel Mestre Oltra repräsentiert.

Europäische Spitzenvereine in eFootball

Zu den Konkurrenten um den ersten Titel in der eFootball Championship Pro zählen einige alte Bekannte: Von der Insel treten Manchester United und der FC Arsenal an. Ebenfalls an den Start gehen der FC Barcelona, die AS Rom, die AS Monaco, Celtic Glasgow und Galatasaray Istanbul.

Im Gegensatz zur eFootball.Pro League wird sich der neue Wettbewerb nicht über Monate hinweg erstrecken, sondern zu einem dreiwöchigen Showdown im kommenden Monat. Am 4. Juni findet die Auslosung in zwei Gruppen statt, die Gruppenphase wird am 11. Juni eröffnet.

Nach dem Abschluss der Vorrunde am 19. Juni wird das Turnier am 25. und 26. Juni mit der K.o.-Phase abgeschlossen, die Viertelfinals, Halbfinals, ein Spiel um Platz drei sowie natürlich das große Finale umfasst. Übertragen wird das Geschehen auf den eFootball-Kanälen in den sozialen Medien.

Open als öffentlicher Wettbewerbspart

Die eFootball Championship Open ist der öffentliche Part des Systems. Spieler aus aller Welt können an unterschiedlichen Konsolen gegeneinander spielen, die World Finals können sogar auf Mobilgeräten bestritten werden. Eröffnet werden die Open am 27. Juni, die Endrunde geht am 13. und 14. August vonstatten.

Beide Äste der eFootball Championship 2022 werden im Dreamteam-Modus ausgetragen. Über einige Kampagnen während der Ausstrahlungen können In-Game-Inhalte freigeschaltet werden, die Aktionen werden teils auch von den Vereinen ausgerufen.

Niklas Aßfalg

Grafikvergleich-Rückspiel: FIFA 22 vs. eFootball 2022 mit dem FC Barcelona