18:59 - 14. Spielminute

Tor 0:1
Lewandowski
Rechtsschuss
Bayern

19:17 - 32. Spielminute

Gelbe Karte (Dyn. Kiew)
Shaparenko
Dyn. Kiew

19:27 - 42. Spielminute

Tor 0:2
Coman
Rechtsschuss
Vorbereitung Tolisso
Bayern

19:52 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Sarr
für Hernandez
Bayern

19:51 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Vitinho
für Shkurin
Dyn. Kiew

19:52 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Garmash
für de Pena
Dyn. Kiew

19:57 - 52. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern)
Sarr
Bayern

20:13 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Roca
für Coman
Bayern

20:15 - 70. Spielminute

Tor 1:2
Garmash
Rechtsschuss
Vorbereitung Tsygankov
Dyn. Kiew

20:22 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Karavaev
für Kedziora
Dyn. Kiew

20:30 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
M. Tillman
für Nianzou
Bayern

20:33 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
O. Richards
für L. Sané
Bayern

KIW

FCB

Champions League

Lewandowskis Traumtor ebnet Bayern den Weg

Neuer-Patzer bleibt ohne Folgen - Kiews erstes Tor

Lewandowskis Traumtor ebnet Bayern den Weg

Traumtor: Robert Lewandowski trifft per Fallrückzieher zum 1:0.

Traumtor: Robert Lewandowski trifft per Fallrückzieher zum 1:0. imago images

Kiew-Coach Mircea Lucescu entschied sich im Vergleich zum 0:1 gegen Barcelona am 4. Spieltag der Königsklasse zu zwei Änderungen. Mykolenko und Shkurin starteten an Stelle von Karavaev und Garmash (beide Bank).

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann rotierte nach der 1:2-Niederlage in Augsburg auf vier Positionen: Statt Richards (Bank), Upamecano (Gelb-Sperre), Sabitzer (angeschlagen) sowie Gnabry (Quarantäne) begannen Nianzou, Davies, Tolisso und Coman. Neben Gnabry befinden sich derzeit mit Kimmich, Musiala, Choupo-Moting und Cuisance vier weitere Akteure in häuslicher Quarantäne. Nach exklusiven kicker-Informationen ließen sich Gnabry und Musiala mittlerweile gegen COVID19 impfen

Zwei Traumtore und ein Neuer-Patzer

Bei winterlichen Verhältnissen auf zum Teil noch mit Schnee bedecktem Rasen begegneten sich beide Teams zu Beginn mit offenem Visier. Die Bayern waren um Spielkontrolle bemüht, Kiew lauerte auf blitzschnelle Umschaltaktionen. Mit der ersten Großchance gingen die Münchner in Führung, Lewandowski traf nach unzureichendem Klärungsversuch der Dynamo-Abwehr mit einem sehenswerten Fallrückzieher fast vom Elfmeterpunkt (14.). Damit traf Lewandowski in neun aufeinanderfolgenden Champions-League-Partien, dem dieses Kunststück als erstem Spieler überhaupt bereits zum zweiten Mal gelang.  

Spielnote

Lange zäh wegen des Schneefalls, dafür mit einem Traumtor.

3,5
Tore und Karten

0:1 Lewandowski (14', Rechtsschuss)

0:2 Coman (42', Rechtsschuss, Tolisso)

1:2 Garmash (70', Rechtsschuss, Tsygankov)

Dynamo Kiew
Dyn. Kiew

Bushchan3 - Kedziora3,5 , Zabarnyi4, Syrota4, Mykolenko4,5 - Sydorchuk4, Shaparenko3,5 , Tsygankov3, Buyalskyi3,5, de Pena4,5 - Shkurin4,5

Bayern München
Bayern

Neuer4 - Pavard4, Nianzou4 , Hernandez4,5 - Tolisso3,5, Goretzka3, Coman2,5 , T. Müller3, L. Sané4 , Davies3,5 - Lewandowski2,5

Schiedsrichter-Team
Halil Umut Meler

Halil Umut Meler Türkei

4
Spielinfo

Stadion

Olimpijskyi

Zuschauer

28.732

Nach dem Treffer war der FCB zunächst überlegen, hatte aber in Person von Neuer in der 29. Minute Glück, dass der Ball, als der Keeper nach einem Rückpass von Goretzka am Spielgerät vorbeisäbelte, an den linken Pfosten statt ins Tor trudelte. Wieder aber trafen die Bayern anschließend zu einem günstigen Zeitpunkt: Fast direkt nachdem der VAR nach einem Kontakt von Hernandez mit Buyalskyi im FCB-Strafraum kein Foul erkannt hatte, erzielte Coman - mit Hilfe von Latte und Pfosten - das ebenfalls sehenswerte 2:0. Zugleich der Pausenstand. 

Garmash bricht für Dynamo den CL-Bann

Nach Wiederbeginn hatten die Ukrainer zunächst ihre beste Phase, in der Shaparenko nach Doppelpass gleich zweimal aus aussichtsreicher Position an Neuer scheiterte (47.). Nach der Anfangsviertelstunde verebbte die stürmische Phase der Ukraine zwar wieder, doch auch die Bayern selbst, bei denen Sarr und Roca (Saisondebüt) kamen, strahlten nun selbst längst nicht mehr die Torgefahr aus, wie noch in Phasen der ersten Hälfte.

Und so forcierten in den letzten 20 Minuten wieder die Gastgeber das Tempo - und kamen zum durchaus verdienten Anschlusstreffer: Garmash traf nach Zuspiel von Tsygankov durch die Bein von Neuer zum 1:2 aus Sicht Kiews (70.). Es war zugleich der erste Treffer im fünften Gruppenspiel für die Ukrainer. Dynamo witterte Morgenluft - und kam dem Ausgleich bei einem Aufsetzer von Sydorchuk nach einem Eckball noch einmal nahe, doch Neuer klärte mit Mühe (74.). Tsygankov traf schon in der Nachspielzeit sogar noch einmal den Außenpfosten (90.+1), doch am Ende brachten die Bayern den knappen Vorsprung über die Zeit.

Für Dynamo geht es in der Liga mit einem Auswärtsspiel gegen den FC Minaj weiter (Samstag, 13 Uhr). Die Bayern haben am gleichen Tag (18.30 Uhr) Arminia Bielefeld zu Gast. Am finalen 6. Spieltag tritt Kiew, das durch die Niederlage gegen München aus der Champions League 2021/22 ausschied, am 8. Dezember (Mittwoch, 21 Uhr) in Lissabon an. München empfängt zur gleichen Zeit den FC Barcelona. 

Bilder zur Partie Dynamo Kiew - Bayern München