3. Liga

Drittliga-Spiel zwischen Lübeck und Mannheim verlegt

Corona-Fall beim VfB - Gesamtes Team in Quarantäne

Drittliga-Spiel zwischen Lübeck und Mannheim verlegt

Im Team des VfB Lübeck hat es einen Corona-Fall gegeben.

Im Team des VfB Lübeck hat es einen Corona-Fall gegeben. imago images

Die für Samstagmittag (14 Uhr) angesetzte Partie kann nicht wie geplant stattfinden. Das gaben die Heimmannschaft und der DFB am Freitagabend bekannt. Grund ist ein Corona-Befund im Team der Lübecker.

"Die spielleitende Stelle des DFB hat nach einem entsprechenden Antrag des VfB auf Grundlage von Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung und in Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsämtern die Partie abgesetzt", heißt es in der Pressemitteilung der Norddeutschen.

Das positive Testergebnis sei im Rahmen der regelmäßigen Testungen festgestellt worden. Die für Freitagnachmittag angesetzte Trainingseinheit des Teams war daraufhin bereits ausgefallen. Inzwischen hat das zuständige Gesundheitsamt für die komplette Mannschaft eine häusliche Quarantäne angeordnet. Bereits am Dienstag war ein Corona-Fäll im Lübecker Trainerteam bekanntgeworden, woraufhin die Trainer um Chefcoach Rolf Martin Landerl sich bereits in Isolation begeben hatten.

Ein Nachholtermin steht bislang noch nicht fest.

mib

Die Trainer in der 3. Liga