kicker

Dota 2: Valve löst Visumprobleme

Alle WM-Teilnehmer erhalten ihre Visen

Dota 2: Valve löst Visumprobleme

Visum nach vier Anläufen: Spieler 'SoNNeikO', Eugene 'Ugin' Erofeev und Mark Averbukh (v.li.).

Visum nach vier Anläufen: Spieler 'SoNNeikO', Eugene 'Ugin' Erofeev und Mark Averbukh (v.li.). Twitter March3llo

Lange bangten die ukrainischen und russischen Fans um die WM-Teilnahme des 18-jährigen Akbar 'SoNNeikO' Butaev. Nach drei abgelehnten Anträgen auf ein Visum für die Vereinigten Staaten, um an der alljährlichen Dota 2-Meisterschaft The International teilnehmen zu können, war die Lage für Butaev ziemlich aussichtslos. Das Team Natus Vincere wandte sich an den Veranstalter Valve, der seine sofortige Unterstützung verkündete. Nach kooperativen und hilfreichen Gesprächen, laut Aussage eines Valve-Mitarbeiters, hat die Zusammenarbeit mit der US-Senatorin Maria Cantwell letztendlich zum Erfolg geführt. Auf Twitter postete Mark Averbukh, ein russischer eSport-Veranstalter, zusammen mit Eugene 'Ugin' Erofeev, Head of eSports bei Na‘Vi und 'SoNNeikO' ein Foto, mit dem sie den geglückten vierten Antrag verkündeten.

Natus Vincere hatte nach dem Weggang von Clement 'Puppey' Ivanov und Kuro 'KuroKy' Salehi Takhasomi Schwierigkeiten, wieder auf ihr altes Spielniveau zu kommen. Der Weltmeister von 2011 und Vizemeister von 2012 und 2013 wechselte in den vergangenen Monaten viele Spieler aus und machte immer wieder Schlagzeilen durch kurzfristige Spielertransfers. Nachdem sie aufgrund besserer Konkurrenz keine direkte Einladung zum diesjährigen International bekommen hatten, mussten sie sich in der europäischen Qualifikation beweisen. Diese gewannen sie souverän und sicherten sich damit einen festen Platz im Starterfeld der Weltmeisterschaft, nicht zuletzt wegen den starken Support-Leistungen von 'SoNNeikO', der vor allem auf der Heldin Winter Wyvern ein enorm hohes Spielverständnis bewies.

zum Thema:

Nachdem der Ukrainer Semion 'CemaTheSlayer' Krivulya vom Team Vega Squadron nur wenige Stunden zuvor sein Visum erhalten hatte, war Butaev somit der letzte qualifizierte Spieler, der seine Einreise genehmigt bekam. Somit muss keines der 18 qualifizierten Teams auf einen möglichen Ersatzspieler zurückgreifen oder sogar die Disqualifikation fürchten.

Bereits Ende nächster Woche sollen die ersten Vorentscheidungen starten, ehe das Hauptevent dann Anfang August in der KeyArena in Seattle beginnt.

Robin Schulz

Valve gibt Termin bekannt

Dota 2: "The International 5" startet im August

alle Videos in der Übersicht