Premier League
Premier League Spielbericht
20:31 - 17. Spielminute

Tor 1:0
Trossard

Brighton

21:16 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Vinicius
für D. Sanchez
Tottenham

21:32 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Lucas Moura
für Bale
Tottenham

21:38 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (Tottenham)
Alderweireld
Tottenham

21:42 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Brighton)
Maupay
Brighton

21:43 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton)
Burn
für Veltman
Brighton

21:45 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Lamela
für Ndombelé
Tottenham

21:50 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton)
Lallana
für Maupay
Brighton

21:50 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton)
Connolly
für Trossard
Brighton

21:57 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Brighton)
Burn
Brighton

BRI

TOT

Premier League

Brighton-Tottenham 1:0 | Groß stark, Chelsea jubelt mit

Brighton bezwingt Tottenham verdient

Groß stark, Chelsea jubelt mit: Spurs patzen vor Tuchels erstem Derby

Ex-Bundesliga-Profis unter sich: Christian Groß tröstet Heung-Min Son.

Ex-Bundesliga-Profis unter sich: Christian Groß tröstet Heung-Min Son. imago images

Thomas Tuchel hat einen klaren Auftrag: Er soll den FC Chelsea erst mal in die Nähe, dann auf die Champions-League-Ränge der Premier League führen. Der 21. Spieltag verlief dafür nicht gerade schlecht.

Während Chelsea selbst am frühen Nachmittag Burnley mit 2:0 bezwang und auf den siebten Platz kletterte, patzten die Konkurrenten reihenweise. Nach Everton (jetzt 8.) am Samstag verloren auch Leicester (4.), West Ham (5.) und der Klub, den Tuchel als Kind mochte und der als nächstes auf Chelsea trifft: Tottenham (6.).

Die Spurs, die in dieser Saison erst ein Auswärtsspiel verloren hatten, unterlagen am Sonntagabend mit 0:1 beim Viertletzten Brighton, der seit 14 Heimspielen nicht mehr gewonnen hatte. Und verdient war der Sieg noch dazu.

Groß trifft den Pfosten und bereitet das Siegtor vor

Brighton, angeführt vom sehr agilen Ex-Bundesliga-Profi Groß, hatte von Beginn an die besseren Chancen. Nachdem Groß noch am Pfosten gescheitert war (3.), bereitete er Trossards Führungstor bärenstark vor (17.). Tottenham, mit Bale für den an beiden Knöcheln verletzten Kane und Son in der Sturmspitze, wirkte offensiv zahnlos.

Als Trainer José Mourinho zur Pause Mittelstürmer Vinicius für Innenverteidiger Sanchez brachte, wurde es nur etwas zwingender. Bei der besten Ausgleichschance fischte Brighton-Keeper Sanchez einen Drehschuss des Spurs-Jokers noch aus dem Eck (75.). Auf der Gegenseite verweigerte Alderweireld mit einer überragenden Grätsche einem feinen Brighton-Konter über Groß die Krönung; Lloris war bereits geschlagen (84.).

Tore und Karten

1:0 Trossard (17')

Brighton & Hove Albion
Brighton

Sanchez - White, Dunk, Webster - Veltman , P. Groß, Bissouma, March, Trossard , Mac Allister - Maupay

Tottenham Hotspur
Tottenham

Lloris - D. Sanchez , Alderweireld , Rodon - Sissoko, Ndombelé , Höjbjerg, B. Davies, Bale , Son - Bergwijn

Schiedsrichter-Team
Peter Bankes

Peter Bankes England

Spielinfo

Stadion

American Express Community Stadium

Tottenham muss nach dem 1:3 gegen Liverpool die nächste Niederlage hinnehmen und steht vor dem Derby gegen den punktgleichen FC Chelsea (ein Spiel mehr) am Donnerstag (21 Uhr, LIVE! bei kicker) nun selbst verstärkt unter Druck. Mourinho muss bis dahin einen besseren Plan austüfteln, um Kanes Ausfall zu kompensieren.

jpe