Premier League
Premier League Spielbericht
21:28 - 28. Spielminute

Tor 0:1
Ziyech

Chelsea

22:15 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Chelsea)
Marcos Alonso
Chelsea

22:16 - 60. Spielminute

Tor 1:1
Webster

Brighton

22:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton)
Maupay
für P. Groß
Brighton

22:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton)
Trossard
für Welbeck
Brighton

22:32 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Brighton)
March
für Lamptey
Brighton

22:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Havertz
für R. Lukaku
Chelsea

22:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Werner
für Ziyech
Chelsea

22:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Kovacic
für Jorginho
Chelsea

22:36 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Brighton)
Burn
Brighton

22:37 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Chelsea)
Rüdiger
Chelsea

BRI

CHE

Premier League

Chelsea gewinnt wieder nicht - und ist damit gut bedient

Viertes siegloses Ligaspiel in Folge

Chelsea gewinnt trotz Führung wieder nicht - und ist damit gut bedient

Logisches Gegentor: Adam Webster (#4) darf ungestört einköpfen.

Logisches Gegentor: Adam Webster (#4) darf ungestört einköpfen. imago images/Shutterstock

Weil Favorit Chelsea zuletzt weniger gut drauf war, die Seagulls aber sehr wohl, ergab das im ersten Abschnitt eine Begegnung auf Augenhöhe. Zumindest, als die Blues Brightons große Druckphase überstanden hatten.

Agile Hausherren waren zu Beginn das bessere Team, sie schnürten Chelsea teilweise hinten ein und schnupperten durch Moder (3.) und Mac Allister, dem sich Kanté in den Weg warf (22.), an der verdienten Führung. Ziemlich ansatzlos waren es dann aber die Gäste, die trafen: durch Ziyechs leicht abgefälschten Fernschuss (28.).

Mit der Führung im Rücken agierte die Elf von FIFA-Welttrainer Thomas Tuchel souveräner. Das reichte aber nur, um wieder mit den Seagulls mithalten zu können, die 18 Sekunden nach Wiederbeginn durch Welbeck beinahe ausgeglichen hätten (46.). Verdient wäre es gewesen, schien Brighton dem nächsten Treffer irgendwie durchgehend näher zu sein.

Kepas Glanzparade reicht nicht - Chelsea muss wohl bald nach unten schauen

Nach einer Stunde sollte es so kommen - nachdem Kepa seinerseits einen abgefälschten Fernschuss von Mac Allister (60.) noch stark entschärfen konnte. Die folgende Ecke köpfte der allein gelassene Webster problemlos in die Maschen (60.). Fortan ging es hin und her. Chelsea antwortete mit mehreren Abschlüssen, die beste Chance hatte jedoch auf der anderen Seite Maupay, der aus fünf Metern zu überrascht war (68.).

Tore und Karten

0:1 Ziyech (28')

1:1 Webster (60')

Brighton & Hove Albion
Brighton

Sanchez - Veltman, Webster , Burn , Cucurella - Alzate, Lamptey , P. Groß , Mac Allister, Welbeck - Moder

FC Chelsea
Chelsea

Kepa - Azpilicueta, Thiago Silva, Rüdiger , Marcos Alonso - Kanté, Jorginho , Ziyech , Mount - R. Lukaku , Hudson-Odoi

Schiedsrichter-Team
Kevin  Friend

Kevin Friend England

Spielinfo

Stadion

American Express Community Stadium

Zuschauer

30.880

Für den CL-Sieger traf noch Lukaku aussichtsreich das Außennetz (73.), ansonsten blieb es dabei: Mit dem 1:1 war der CFC ganz gut bedient, denn das 2:1 lag vor allem auf der Gegenseite in der Luft. Und auch wenn es nicht mehr fallen sollte, bedeutet das vierte sieglose Ligaspiel in Serie, dass der FC Chelsea ins Titelrennen wohl nicht mehr eingreifen wird. Stattdessen müssen die Blues aufpassen, ihren Champions-League-Platz nicht zu gefährden.

nba