Serie A
Serie A Spielbericht
15:26 - 24. Spielminute

Gelbe Karte (Bologna)
Dijks
Bologna

15:28 - 26. Spielminute

Tor 0:1
Rebic

Milan

15:28 - 26. Spielminute

Foulelfmeter
Ibrahimovic
verschossen
Milan

16:09 - 51. Spielminute

Gelbe Karte (Milan)
Rebic
Milan

16:13 - 55. Spielminute

Tor 0:2
Kessié
Handelfmeter
Milan

16:14 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (Bologna)
R. Soriano
Bologna

16:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Krunic
für Rebic
Milan

16:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Bennacer
für Tonali
Milan

16:25 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Bologna)
Vignato
für Sansone
Bologna

16:25 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Bologna)
Svanberg
für Dominguez
Bologna

16:25 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Bologna)
Skov Olsen
für Orsolini
Bologna

16:31 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Mandzukic
für Rafael Leao
Milan

16:37 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Bologna)
Palacio
für Dijks
Bologna

16:37 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Bologna)
Poli
für Schouten
Bologna

16:39 - 81. Spielminute

Tor 1:2
Poli

Bologna

BOL

MIL

Serie A

Milan beendet Negativlauf - auch dank zweier Elfmeter

Serie A, 20. Spieltag

Milan beendet Negativlauf - auch dank zweier Elfmeter

Ante Rebic brachte die AC Milan gegen Bologna in Führung.

Ante Rebic brachte die AC Milan gegen Bologna in Führung. imago images

Bolognas Coach Sinisa Mihajlovic, der einst selbst die Mailänder trainiert hatte, hatte seine Schützlinge gut auf Milan eingestellt. Die Rossoblu machten den Lombarden das Leben anfangs durchaus schwer, brachten sich dann aber selbst in die Bredouille.

Dijks' Aktion gegen Rafael Leo wurde als strafstoßwürdig geahndet, Ibrahimovic schoss dann jedoch viel zu ungenau und verpasste damit seinen 500. Pflichtspieltreffer. Weil aber Rebic blitzschnell schaltete und den Abpraller über die Linie drückte, ging Milan dennoch in Führung (26.) - zum 20. Mal in Folge hatten die Mailänder damit auswärts getroffen, neuer Klubrekord.

Doveri zeigt erneut auf den Punkt

Dabei blieb es nicht, denn nach dem Seitenwechsel zeigte Schiedsrichter Daniele Doveri erneut auf den Punkt. Diesmal wegen eines klaren Handspiels von Soumaoro. Kessié schnappte sich die Kugel und verwandelte sicher ins rechte Eck (55.).

Milan wähnte sich anschließend in trügerischer Sicherheit, schaltete zwei Gänge zurück und bekam dafür die Quittung serviert: Bologna kombinierte sich stark über die rechte Seite, von wo aus Skov Olsen mit Übersicht Poli bediente - nur noch 1:2 (81.).

Bologna bläst zur Schlussoffensive

Auf einmal kam Spannung auf, auch weil Bologna nun Blut geleckt hatte und mit Druck auf den Ausgleich drückte. Die Hausherren kamen auch zu vielversprechenden Abschlüssen. Entweder fehlte aber das Quäntchen Präzision - oder Donnarumma ließ sich nicht überwinden.

Tore und Karten

0:1 Rebic (26', Elfmeter-Nachschuss)

0:2 Kessié (55', Handelfmeter)

1:2 Poli (81')

FC Bologna
Bologna

Skorupski - Tomiyasu, Soumaoro, Danilo, Dijks - Schouten , Dominguez , Orsolini , R. Soriano , Sansone - Barrow

AC Mailand
Milan

G. Donnarumma - Calabria, Tomori, Romagnoli, Theo - Kessié , Tonali , Saelemaekers, Rafael Leao , Rebic - Ibrahimovic

Schiedsrichter-Team
Daniele  Doveri

Daniele Doveri Italien

Spielinfo

Stadion

Renato Dall'Ara

So brachte Milan den knappen 2:1-Sieg über die Runde und legte im Meisterrennen schon mal vor.