La Liga
La Liga Spielbericht
16:53 - 36. Spielminute

Foulelfmeter
Sancet
verschossen
Bilbao

17:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Gimenez
für Söyüncü
Atl. Madrid

17:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
de Paul
für Molina
Atl. Madrid

17:23 - 49. Spielminute

Gelbe Karte (Atl. Madrid)
de Paul
Atl. Madrid

17:25 - 51. Spielminute

Tor 1:0
Guruzeta
Bilbao

17:33 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
A. Correa
für Griezmann
Atl. Madrid

17:33 - 60. Spielminute

Spielerwechsel
Depay
für Saul Niguez
Atl. Madrid

17:38 - 64. Spielminute

Tor 2:0
N. Williams
Bilbao

17:40 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
Azpilicueta
für Morata
Atl. Madrid

17:50 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Vesga
für Prados
Bilbao

17:58 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Jauregizar
für I. Williams
Bilbao

17:58 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Unai Gomez
für Sancet
Bilbao

18:03 - 90. Spielminute

Spielerwechsel
Alex Berenguer
für N. Williams
Bilbao

BIL

ATL

La Liga

Nico Williams' Traumtor: Bilbao dominiert Atletico

La Liga, 17. Spieltag

Herreras Geistesblitz, Nico Williams' Traumtor: Bilbao dominiert Atletico

Jubel in San Mames: Bilbao bezwingt Atletico.

Jubel in San Mames: Bilbao bezwingt Atletico. IMAGO/LaPresse

Wer sich auf den Kracher zwischen dem Dritt- und dem Fünftplatzierten in La Liga gefreut hatte, wurde vor allem von Athletic Bilbao in der Anfangsphase nicht enttäuscht. Mit Tempo und Spielwitz spielten die Basken Atletico wieder und wieder schwindelig, allein die Chancenverwertung stimmte nicht: Oblak parierte Weltklasse gegen Guruzeta (6.), Inaki Williams traf mit seinem Versuch nur Aluminium (13.).

Ein erstes Lebenszeichen sendete Atleticos Offensivfraktion erst in der 16. Minute, als ein zentraler Abschluss von Griezmann aus 25 Metern Unai Simon mehr Probleme als nötig bereitete. 

Oblak und der Pfosten im Weg

Doch die Nordspanier spielten munter weiter nach vorne. Lekues Flanke wurde von Söyüncü entschärft, Sancet (20.) und Niko Williams (23.) fanden jeweils in Oblak ihren Meister, der in der ersten Hälfte seine Weltklasse unter Beweis stellte. Nach einer halben Stunde Bilbao-Powerplay schienen die Colchoneros durchatmen zu können, dann stellte sich Söyüncü im eigenen Sechzehner tölpelhaft an und holte Nico Williams von den Beinen. Doch nach wie vor klappte bei den Basken fast alles, nur die Chancenverwertung nicht - und so jagte Sancet den Strafstoß auf die Tribüne (36.). 

Es war schon fast absurd, dass es Atletico auch in der Folge noch irgendwie gelang, die Null zu halten. Wie schon sein Bruder traf nun auch Nico Williams nach einer starken Einzelaktion nur das Aluminium (41.), zwei Minuten später zirkelte Sancet die Kugel haarscharf am linken Pfosten vorbei. So ging es torlos in die Kabinen, obwohl die Hausherren ebenso gut mit 3:0 hätten führen können. 

Herreras Geistesblitz besorgt die Führung

War Bilbao in der ersten Hälfte noch an Madrid verzweifelt, so brauchten die Hausherren im zweiten Abschnitt nicht allzu lange, um endlich zu jubeln: Mit einem wundervollen Heber hebelte Ander Herrera Atleticos Hintermannschaft aus, Guruzeta musste nur den Fuß hinhalten - die hochverdiente Führung (51.). Die Partie wurde im Anschluss ruppiger, Atletico ging immer härter in die Zweikämpfe, ohne spielerisch mehr anzubieten. 

Tore und Karten

1:0 Guruzeta (51')

2:0 N. Williams (64')

mehr Infos
Athletic Bilbao   Atletico Madrid  
Spieldaten
16
Torschüsse
7
38%
Ballbesitz
62%
mehr Infos
Athletic Bilbao
Bilbao

Unai Simon - Inigo Lekue, Vivian, Paredes, Yuri Berchiche - Ander Herrera, Prados , I. Williams , Sancet , N. Williams - Guruzeta

mehr Infos
Atletico Madrid
Atl. Madrid

Oblak - Söyüncü , Witsel, Hermoso - Molina , M. Llorente, Koke, Saul Niguez , Samuel Lino - Griezmann , Morata

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Jesus Gil Manzano Spanien

mehr Infos
Spielinfo
Stadion San Mames
Zuschauer 48.781
mehr Infos

So kontrollierte und dominierte der Gastgeber - und belohnte sich schließlich mit dem folgerichtigen 2:0. Weil Nico Williams rechts am Sechzehner keine guten Anspielstationen hatte, zirkelt der Flügelflitzer die Kugel einfach selbst in den linken Winkel - ein Traumtor (64.). 

Madrid harmlos

Und Madrid? Das Team um den inzwischen ausgewechselten Offensiv-Virtuosen Griezmann hatte im Angriffsdrittel keine Ideen, konnte einfach nicht das eigene Spiel aufziehen. Die Minuten flossen von der Uhr, in denen die Hausherren dem 3:0 deutlich näher waren als die Colchoneros dem Anschluss (Inaki Williams, 68.; Nico Williams, 74.). Die beste Chance für die Gäste hatte Llorente in der 85. Minute, hier durfte sich jedoch Unai Simon auch einmal auszeichnen. So endete die Partie mit 2:0, Bilbao rückt so in der Tabelle auf zwei Zähler an Atletico heran. 

Neuer vor Buffon - CR7 ganz vorn: Die meisten Einsätze in der Champions League