La Liga
La Liga Spielbericht
21:19 - 20. Spielminute

Spielerwechsel (Alaves)
Martin
für Ximo Navarro
Alaves

21:41 - 41. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Coutinho
für Aguero
Barcelona

21:49 - 45. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Alaves)
Sivera
Alaves

22:10 - 49. Spielminute

Tor 1:0
Depay

Barcelona

22:13 - 52. Spielminute

Tor 1:1
Luis Rioja

Alaves

22:23 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Alaves)
Pina
für Pere Pons
Alaves

22:23 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Alaves)
Pellistri
für Edgar
Alaves

22:31 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Riqui Puig
für Gavi
Barcelona

22:31 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Lenglet
für Piqué
Barcelona

22:41 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Alaves)
Manu Garcia
für Toni Moya
Alaves

22:41 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Alaves)
Sylla
für Joselu
Alaves

22:42 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Abde
für Mingueza
Barcelona

22:42 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Alex Balde
für Nico
Barcelona

22:43 - 82. Spielminute

Gelbe Karte (Alaves)
R. Duarte
Alaves

BAR

ALA

La Liga

Alaves ärgert Barcelona - Kein Erfolgserlebnis im Spiel eins nach Koeman

La Liga, 12. Spieltag: Remis gegen Alaves - Sorgen um Aguero

Alaves ärgert Barcelona - Kein Erfolgserlebnis im Spiel eins nach Koeman

Gedrückte Stimmung: Memphis Depay.

Gedrückte Stimmung: Memphis Depay. Getty Images

Es war dem FC Barcelona deutlich anzumerken, dass im ersten Spiel nach der Koeman-Entlassung die sportliche Wende eingeleitet werden sollte. Die Blaugrana, im Vergleich zum 0:1 bei Rayo Vallecano mit Rechtsverteidiger Minguza und Mittelfeldmann Gavi anstelle von Sergi Roberto und Coutinho, begannen mit schwungvollen Kombinationen und einer gewissen Zielstrebigkeit. Vor allem über die linke Seite, auf der Jordi Alba und Depay anschoben, war Alaves enorm gefordert. Aus dem Spiel heraus konnten die Gäste Chancen für die Katalanen allerdings verhindern.

Nur Garcia prüft Sivera

So ergab sich die einzige knifflige Situation für Deportivo in der 19. Minute nach einem Eckball: Innenverteidiger Garcia stieg hoch, drückte den Kopfball aufs linke Eck, doch Keeper Sivera tauchte ab und parierte. Ansonsten gab es bei Barça viele Ansätze zu bestaunen: Flankenbälle gerieten zu unpräzise, Schüsse aus der zweiten Reihe flogen weit vorbei oder wurden geblockt - echte Druckphasen musste Alaves im  ersten Abschnitt nicht überstehen. 

Aguero geht benommen vom Platz

Nicht schön anzuschauen waren dann noch körperliche Probleme bei Offensivspieler Aguero, der sich ohne getroffen worden zu sein an den Hals und die Brust fasste und sich zu Boden legte. Kurz darauf wurde der Argentinier leicht benommen vom Platz geführt - Coutinho kam dafür in der 41. Minute. Am Abend teilte der Klub mit, dass Aguero für eine Herzuntersuchung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Rasantes nach der Pause - Zwei Youngster mit genialen Vorlagen

War der erste Durchgang über weite Strecken von einer gewissen Stimmungslosigkeit und Drögheit geprägt, nahm die Partie nach dem Seitenwechsel mächtig Fahrt auf. Barcelona kombinierte mal wieder über links, Depay bekam am linken Strafraum zu viel Platz und der Niederländer schlenzte die Kugel traumhaft ins lange Eck (49.). Alaves, bis dato offensiv nicht in Erscheinung getreten, schüttelte sich kurz und schlug drei Minuten später zurück. Luis Rioja trat energisch an, spielte mit Joselu, der stark per Hacke weiterleitete, Doppelpass, umkurvte ter Stegen und schob zum 1:1  ein (52.).

Barcelona steckte den Rückschlag gut weg -  Jordi Alba hämmerte drüber, dann bekam Depay zwei geniale Zuspiele der Youngster serviert. Erste legte Gavi (17) per Lupfer auf, denn chippte Nico (19) perfekt - bitter nur für die Blaugrana, dass Depay einmal am Pfosten (59.) und einmal an Sivera (63.) scheiterte. 

Alaves schließt die Lücken - Erfolgserlebnis bleibt aus

Nach diesen wilden Minuten für Deportivo schlossen die Gäste ihre Reihen, agierten in den Zweikämpfen wieder aggressiver. Die Folge: Barcelonas Kombinationsspiel stockte gewaltig und Chancen waren wieder rar gesät. Auch in der Schlussphase fehlte den Katalanen der letzte Biss - oder eine zündende Idee, um den Riegel von Alaves noch zu knacken.

Tore und Karten

1:0 Depay (49')

1:1 Luis Rioja (52')

FC Barcelona
Barcelona

ter Stegen - Mingueza , Piqué , Garcia, Jordi Alba - Gavi , S. Busquets, Nico - Dest, Aguero , Depay

Deportivo Alaves
Alaves

Sivera - Ximo Navarro , Laguardia, Lejeune, R. Duarte - Mamadou Loum, Toni Moya , Edgar , Pere Pons , Luis Rioja - Joselu

Schiedsrichter-Team

Jorge Figueroa Vazquez Spanien

Spielinfo

Stadion

Camp Nou

Zuschauer

37.278

So blieb auch im Spiel eins nach Koeman das Erfolgserlebnis aus, wenngleich Barça in Sachen Engagement kein Vorwurf zu machen ist. Dennoch ist ein Remis gegen eine Mannschaft aus dem hinteren Tabellenbereich deutlich unter den Ansprüchen des FC Barcelona.