BBL

Bamberg verliert erstmals - Heidelberg schließt oben auf

BBL - 5. Spieltag: Bayreuth unterliegt Crailsheim, MBC kassiert 100

Bamberg verliert erstmals - Heidelberg schließt oben auf

Braunschweig hat's geschafft: Die Löwen raubten Bamberg den Nimbus.

Braunschweig hat's geschafft: Die Löwen raubten Bamberg den Nimbus. imago images/regios24

Brose Bamberg hat am 5. Spieltag die erste Niederlage in der neuen Saison der Basketball-Bundesliga hinnehmen müssen. Der frühere Serienmeister verlor am Samstagabend bei den Löwen Braunschweig deutlich mit 84:90 (39:45), bleibt mit 4:1-Siegen aber vorerst Spitzenreiter. Die Niedersachsen gewannen dagegen zum zweiten Mal.

Beim Braunschweiger Erfolg waren der Tscheche Martin Peterka (20 Punkte) und Robin Amaize (19) beste Schützen des Gastgebers. Für die Bamberger, die nach einer Aufholjagd im Schlussabschnitt noch einmal herankommen konnten, traf Christian Sengfelder (24) am besten.

Chapman führt Heidelberg zum nächsten Sieg

Gleichauf mit den Bambergern ist Aufsteiger MLP Academics Heidelberg. Der Liga-Neuling bezwang s.Oliver Würzburg mit 76:71 (43:36) und liegt mit ebenfalls 4:1-Siegen auf Platz zwei. In einer hart umkämpften Partie fiel die Entscheidung in den Schlussminuten, als die Gastgeber deutlich effektiver waren. Erfolgreichster Werfer für Heidelberg war Brekkott Chapman mit 18 Punkten.

Die Hakro Merlins Crailsheim (86:74 bei medi Bayreuth) und die Jobstairs Gießen 46ers (100:81 gegen die Syntainics MBC aus Weißenfels) holten sich jeweils den zweiten Erfolg in der Saison.

Statistik zum 5. Spieltag

MLP Academics Heidelberg - s.Oliver Würzburg 76:71 (17:21,26:15,12:18,21:17)

Punkte MLP Academics Heidelberg: Chapman 18, Ely 13, Lowery 13, Martin 10, Geist 9, Ugrai 8, Würzner 3, Osaghae 2; s.Oliver Würzburg: Gielo 19, Johnson 11, Rodriguez 10, Skele 10, Moller 9, Hunt 6, Stanic 6; Zuschauer: 2572

Löwen Braunschweig - Brose Bamberg 90:84 (27:18,18:21,27:17,18:28)

Punkte Löwen Braunschweig: Peterka 20, Amaize 19, Brown 14, van Slooten 13, Klassen 9, Sehnal 8, B. Tischler 3, N. Tischler 2, Turudic 2; Brose Bamberg: Sengfelder 24, Geben 14, Robinson 14, Ogbe 12, Lockhart 10, Prewitt 7, Heckmann 3; Zuschauer: 1818

Gießen 46ers - Synt. MBC Weißenfels 100:81 (29:17,28:24,20:17,23:23)

Punkte Gießen 46ers: Mccullum 19, Fayne II 15, Bryant 11, Ky. Anderson 10, Blake 10, Omot 9, Koch 7, Tate 7, Binapfl 4, Kraushaar 4, Begue 2, Nawrocki 2; Synt. MBC Weißenfels: Morris 20, Garbacz 13, Huskic 12, Yakhchali 11, Rebic 9, Coffey 8, Kerusch 6, Richter 2; Zuschauer: 1753

medi Bayreuth - Hakro Merlins Crailsheim 74:86 (23:22,11:25,19:19,21:20)

Punkte medi Bayreuth: Joesaar 13, Sajus 13, Allen 12, Thornton 10, Doreth 8, Seiferth 7, Wells 7, Anim 4; Hakro Merlins Crailsheim: Shorts 24, Harris 18, Lewis 9, Radosavljevic 9, Stuckey 8, Bleck 7, Lasisi 6, Aririguzoh 5; Zuschauer: 2631

pau

JobStairs GIESSEN 46ers - SYNTAINICS MBC (Highlights)

alle Videos in der Übersicht