Premier League
Premier League Spielbericht
14:14 - 44. Spielminute

Gelbe Karte (Newcastle)
Ritchie
Newcastle

14:37 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (Newcastle)
Krafth
Newcastle

14:45 - 56. Spielminute

Tor 1:0
Saka

Arsenal

14:52 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Newcastle)
Lascelles
Newcastle

14:54 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Gabriel Martinelli
für Saka
Arsenal

14:55 - 66. Spielminute

Tor 2:0
Gabriel Martinelli

Arsenal

14:56 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
Almiron
für Ritchie
Newcastle

14:56 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
J. Murphy
für Joelinton
Newcastle

15:05 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Lacazette
für Aubameyang
Arsenal

15:05 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Aubameyang
Arsenal

15:14 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Elneny
für Thomas
Arsenal

15:18 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
Hayden
für Shelvey
Newcastle

ARS

NEW

Premier League

Saka und Martinelli treffen bei Howes Premiere

Newcastle-Trainer erstmals vor Ort - Aubameyang vergibt kläglich

Saka und Martinelli treffen bei Howes Premiere

Türöffner: Saka traf für Arsenal zum 1:0.

Türöffner: Saka traf für Arsenal zum 1:0. picture alliance / empics

Arsenal-Coach Arteta wechselte nach dem deutlichen 0:4 in Liverpool nur auf einer Position: Direkt hinter Angreifer Aubameyang spielte Ödegaard anstelle von Lacazette. Der Norweger sollte Mitte des ersten Durchgangs auch einmal im Rampenlicht stehen.

Denn Arsenal übernahm von Beginn an das Kommando gegen den Tabellenletzten Newcastle, der noch ohne einen einzigen Saisonsieg ins Emirates Stadium gereist war. Besagter Ödegaard probierte es in der 20. Minute mit einem sehenswerten Freistoß, den Dubravka mit Mühe und toller Flugeinlage entschärfte.

Ramsdale braucht auch die Latte - Aubameyang kläglich

Die Gäste aus Nordengland, erstmals mit dem neuen Coach Eddie Howe an der Seitenlinie (er hatte sein Debüt beim 3:3 gegen Brentford wegen einer Corona-Erkrankung nicht von der Seitenlinie aus verfolgt), hatten fast eine halbe Stunde lang keinerlei Interesse an Offensivspiel, feuerten dann aber aus der zweiten Reihe ab: Shelvey prüfte Ramsdale, der nur mit Hilfe der Latte entschärfte (30.).

Die beste Möglichkeit des ersten Durchgangs hatte aber der ehemalige Dortmunder Aubameyang, der nach Flanke Sakas und abgewehrtem Smith Rowe-Kopfball aus drei Metern das Kunststück fertigbrachte, den Ball an den rechten Außenpfosten zu befördern (41.).

Saka und dessen Stellvertreter brechen den Bann

Die Hausherren kamen auch nach dem Seitenwechsel mit mehr Schwung aus der Kabine. Gerade Saka war es, der mehrfach gefährlich im gegnerischen Strafraum gefährlich auftauchte. Letztlich traf er nach toller Vorarbeit von Smith Rowe und Tavares aus spitzem Winkel zum 1:0 (52.).

Weil Saka vom Feld musste, durfte Martinelli nach einer Stunde auch mitwirken - und trug sich keine zwei Minuten später in die Torschützenliste ein: Nach fein getimten Ball von Tomiyasu überwand Martinelli Keeper Dubravka mit sehenswerter Direktabnahme zum 2:0 (66.).

Tore und Karten

1:0 Saka (56')

2:0 Gabriel Martinelli (66')

FC Arsenal
Arsenal

Ramsdale - Tomiyasu, White, Gabriel, Nuno Tavares - Saka , Thomas , Lokonga, Smith Rowe, Ödegaard - Aubameyang

Newcastle United
Newcastle

Dubravka - Krafth , Lascelles , Schär, Ritchie - Fraser, Shelvey , Willock, Saint-Maximin - Wilson, Joelinton

Schiedsrichter-Team
Stuart Attwell

Stuart Attwell England

Spielinfo

Stadion

Emirates Stadium

Zuschauer

59.886

Arsenal nahm daraufhin etwas Fahrt heraus und spielte den Vorsprung clever über die Zeit. Damit rehabilitierten sich die Gunners nach dem 0:4 in Liverpool, während Newcastle weiterhin sieglos am Tabellenende kleben bleibt.