DFB-Pokal

Bayer Leverkusen - Paulinho zieht sich Kreuzbandriss zu

Brasilianer fehlt Leverkusen monatelang

"Schon fast tragisch": Paulinho zieht sich Kreuzbandriss zu

Paulinho

Muss eine lange Pause einlegen: Paulinho. picture alliance

Es könnte ein geschichtsträchtiger Tag werden, der Tag, an dem Bayer Leverkusen seinen ersten Titel seit 27 Jahren gewinnt. Wenn die Werkself am Samstagabend im Endspiel des DFB-Pokals auf den FC Bayern trifft, hat sie ein großes Ziel vor Augen - eines, das sie ohne Paulinho erreichen muss.

Wie Bayer am Donnerstag mitteilte, hat sich der 19-Jährige am Dienstag einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes zugezogen. Am Freitag wird er in Innsbruck operiert.

Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes bezeichnete Paulinhos Verletzung als "unglaublich schade" und "schon fast tragisch". Er sagte aber auch: "Seine schlimme Verletzung motiviert uns umso mehr, am Wochenende den Pokalsieg auch für ihn zu holen. Und ihm persönlich wünschen wir viel Kraft und eine baldige Genesung."

lei

Diese Sommer-Transfers stehen schon fest