3. Liga

Großaspacher Abschiedstour: Gipson fehlt

Saison für SGS-Torwart Frommann beendet

Großaspacher Abschiedstour: Gipson fehlt

Ken Gipson

Ken Gipson kann in den letzten beiden Spielen nicht mehr für Großaspach auflaufen. imago images

Der überraschende 1:0-Sieg in Magdeburg hat für Gipson ein übles Nachspiel. Der SGS-Verteidiger knallte in der 21. Minute mit FCM-Akteur Anthony Roczen zusammen, musste behandelt werden und wurde dann nach der Pause ausgewechselt. Die Diagnose: Brüche des Jochbeins, der Kieferhöhle sowie der Augenhöhle, wie der Verein am Montag mitteilte. Für den Außenverteidiger, der Ende August 2019 vom SV Sandhausen kam, ist die Spielzeit damit beendet, es werden zu den bisherigen 15 Drittliga-Einsätzen keine weiteren dazukommen.

Für einen anderen Großaspacher war es auch der letzte Auftritt. Der Leihvertrag von Keeper Frommann endet am Dienstag. Damit kann der 22-Jährige, der siebenmal für den Dorfklub im Tor stand, gegen 1860 München und Carl Zeiss Jena nicht mehr im Tor stehen. Frommann kehrt zum SC Freiburg zurück.

Großaspach steht seit dem 35. Spieltag als Absteiger fest, hat aber dennoch in Magdeburg drei Zähler ergattert. "Der Sieg geht in Ordnung", meinte Trainer Hans-Jürgen Boysen: "Wir haben in der Summe sehr gut verteidigt und waren von den klaren Chancen her ein Tor besser."

nik

Das Karussell dreht sich: Die Trainer in der 3. Liga