NFL

Sechsjahresvertrag: San Francisco 49ers binden Shanahan langfristig

Head Coach soll den erfolgreichen Weg in San Francisco fortsetzen

Neuer Sechsjahresvertrag: 49ers binden Shanahan langfristig

Kyle Shanahan

Mit der NFC Championship soll sein Weg bei den 49ers noch nicht vorbei sein: Headcoach Kyle Shanahan (40). imago images

In der vergangenen Saison hatte Shanahan die 49ers, die sich von einer 4:12-Bilanz auf 13:3-Siege verbesserten, überraschend bis in den Super Bowl geführt. Dort zog sein Team allerdings trotz Zehn-Punkte-Führung im vierten Viertel gegen die Kansas City Chiefs mit 20:31 den Kürzeren. Als Offensive Coordinator der Atlanta Falcons hatte Shanahan 2017 schon eine bittere Super-Bowl-Niederlage erlebt.

Nach dem ersten Super-Bowl-Einzug nach sieben Jahren wollen die Niners weiter angreifen. Das Team konnte weitgehend zusammengehalten werden - wobei die Abgänge von Defensive Tackle DeForrest Buckner (jetzt Indianapolis Colts) und Offensive Tackle Joe Staley (Karriere-Ende) schon schmerzen.

In den Top 5 der bestbezahlten Cheftrainer

Zu den Zukunftsplanungen gehört aber auf jeden Fall Shanahan. Am späten Montagabend gab San Francisco die "mehrjährige" Vertragsverlängerung mit dem 40-Jährigen bekannt, der in der Bay Area ohnehin noch drei Jahre gebunden gewesen wäre. Der neue Vertrag läuft US-Medien zufolge bis einschließlich der Saison 2025 und lässt Shanahan laut ESPN in die Riege der fünf bestbezahlten Cheftrainer der NFL vorstoßen.

Shanahan, der als einer der besten Playcaller der Liga gilt, ist seit Februar 2017 Headcoach der Niners, zuvor war er als Offensive Coordinator für die Cleveland Browns, die Atlanta Falcons, die Washington Redskins und die Houston Texans tätig. Gemeinsam mit General Manager John Lynch gab er den 49ers in den vergangenen drei Jahren ein neues Gesicht. Und mit der NFC Championship der vergangenen Saison soll der Weg noch nicht vorbei sein.

ski