3. Liga

MSV Duisburg - Lieberknecht vor dem Duell mit Mannheim: "Ein Maßstab"

Duisburg empfängt die auswärtsstärkste Mannschaft der Liga

Lieberknecht vor dem Duell mit Mannheim: "Ein Maßstab"

Torsten Lieberknecht.

Torsten Lieberknecht erwartet gegen Mannheim ein Duell auf Augenhöhe. imago images

In der vergangenen Woche musste Ligaprimus MSV Duisburg die erste Niederlage im neuen Jahr hinnehmen. Wiederholen sollte sich das am kommenden Samstag gegen Waldhof Mannheim (14 Uhr, LIVE! bei kicker) besser nicht. Denn der Aufsteiger ist eines von aktuell vier Teams, das im Dunstkreis des Tabellenführers liegt (momentan auf Rang vier, fünf Zähler hinter den Zebras).

Wie sein Team dafür nach dem durchwachsenen Spiel in Zwickau vorgehen soll, verriet Trainer Lieberknecht auf der Pressekonferenz. "Wir müssen Spaß und Freude an Offensivaktionen entwickeln, gepaart mit der nötigen Konzentration in der Defensive", hielt der 46-Jährige fest. Schließlich sei sein Team "eine besondere Mannschaft, die begeistert" - aber nur, wenn sie "unsere Art von Fußball" auf den Platz bekomme.

3. Liga - 25. Spieltag
3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
MSV Duisburg
44
2
SpVgg Unterhaching
44
3
Waldhof Mannheim
42
MSV Duisburg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

02.06.1902

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Bestes Heimteam trifft auf stärkste Auswärtsmannschaft

Waldhof sei zudem nicht irgendein Gegner. Bereits das Hinspiel ging in einer turbulenten Partie letztlich mit 3:4 verloren. Zudem können die Mannheimer einen unfassbaren Wert vorlegen: Als einziges Team in den drei höchsten Spielklassen Deutschlands ist die Mannschaft von Trainer Bernhard Trares in der Fremde noch ungeschlagen (6/6/0) und steht daher auch auf Rang eins der Auswärtstabelle.

Lieberknecht hält diese Serie zwar für keinen Zufall, sagt aber auch: "So wie eine Serie beginnt, kann eine andere enden. Und ich glaube, das schwebt im Hinterkopf mit." Duisburg muss sich zudem im eigenen Stadion sicher nicht verstecken. Dort mussten sie auch nur eine Niederlage hinnehmen - und sind daher mit 26 Zählern die heimstärkste Mannschaft der Liga.

Doch Serie hin oder her: "Mannheim gehört mit uns zu den spielstärksten Teams der Liga", legte sich Lieberknecht fest. Das Duell sei für ihn deshalb auch "durchaus ein Maßstab, weil sowohl der Waldhof als auch wir der Spielweise treu geblieben sind".

Stoppelkamp zurück

Für diese Spielweise wird ihm auch der nach Gelbsperre zurückkehrende Kapitän Moritz Stoppelkamp wieder zu Verfügung stehen. Marvin Compper und Sinan Karweina (beide Muskelfaserriss) sowie Cem Sabanci (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) sind für Samstag allerdings keine Option.

kon