Anhänger des U-23-Teams fielen negativ auf

Geldstrafe für den FC Bayern

Bayern-II-Keeper Christian Früchtl hilft beim Aufräumen der von Bayern-Fans auf das Spielfeld geworfenen Tennisbälle.

Bayern-II-Keeper Christian Früchtl hilft beim Aufräumen der von Bayern-Fans auf das Spielfeld geworfenen Tennisbälle. imago images

Am 20. Oktober zündeten Münchner Zuschauer vor der Partie ihres Teams beim FSV Zwickau mindestens zwei Rauchtöpfe.

Zudem gab es zwei Vergehen am 28. Oktober 2019 in der Partie von Bayern II gegen Waldhof Mannheim: In der 12. Minute warfen Zuschauer mindestens 30 Tennisbälle auf das Spielfeld, die eingesammelt und entfernt werden mussten. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden zudem sieben pyrotechnische Gegenstände abgebrannt.

Da die Bayern den Urteilen bereits zugestimmt haben, sind sie rechtskräftig.

sam