NHL: St. Louis feiert Erfolg auf Erfolg

Binnington spielt den Blues - 37 Saves von Rookie Hart

Erneut im Rampenlicht: Blues-Goalie Jordan Binnington.

Erneut im Rampenlicht: Blues-Goalie Jordan Binnington. imago

So kann es weitergehen: Philadelphia hat sein zweites Duell mit den Detroit Red Wings binnen zwei Tagen für sich entschieden. In der eigenen Arena feierten die Flyers einen 3:1-Erfolg, bei dem einmal mehr Rookie Carter Hart herausstach. Der 20-jährige Kanadier steuerte satte 37 Saves zum Sieg bei - und steht nun bei zehn Erfolgen aus den vergangenen elf Spielen. Oskar Lindblom brachte die Hausherren in Führung (16.), im zweiten Drittel glich Darren Helm aus (35.). Erst im letzten Abschnitt gingen die Flyers durch Ivan Provorov (43.) erneut in Führung, ehe Lindblom mit einem Empty-Net-Goal den ersten Doppelpack seiner Karriere perfekt machte (59.).

Neben dem Ärger über die Niederlage plagten die Red Wings auch Sorgen um Goalie Jonathan Bernier, der nach dem ersten Drittel mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausschied. Den Aussagen von Coach Jeff Blashill zufolge liege beim 30-Jährigen aber keine ernsthafte Verletzung vor.

4 aus 14!

Andernorts drehte St. Louis mal wieder erfolgreich den Blues auf: Sie blieben beim 4:0-Sieg in Minnesota zum bereits dritten Mal in Folge ohne Gegentor und fuhren damit ihren zehnten Sieg in Folge ein. Einmal mehr im Mittelpunkt stand Goalie Jordan Binnington (31 Saves). Er feierte seinen achten Sieg in Serie, was für den Rookie-Torhüter einen neuen Franchise-Rekord bedeutete. Er ist außerdem der siebte Torwart in der NHL-Geschichte, der in seinen ersten 14 Partien mindestens vier Shutouts feiern durfte. Vladimir Tarasenko (6.), Ryan O'Reilly (20.), Vince Dunn (28.) und Brayden Schenn (33.) hießen die Torschützen.

Ergebnisse vom Sonntag, 17. Februar:

Pittsburgh Penguins - New York Rangers 6:5
Minnesota Wild - St. Louis Blues 0:4
New Jersey Devils - Buffalo Sabres 4:1
Detroit Red Wings - Philadelphia Flyers 1:3
Florida Panthers - Montreal Canadiens 6:3
Anaheim Ducks - Washington Capitals 5:2

msc

Die dritten Trikots in der NHL