Champions League 2000/01, Zwischenrunde, 5. Spieltag
20:53 - 9. Spielminute

Gelbe Karte
Govou
Lyon

20:58 - 13. Spielminute

Tor 1:0
Govou
Rechtsschuss
Vorbereitung Sonny Anderson
Lyon

21:05 - 21. Spielminute

Tor 2:0
Govou
Rechtsschuss
Vorbereitung Delmotte
Lyon

21:12 - 27. Spielminute

Gelbe Karte
Laigle
Lyon

21:29 - 45. Spielminute

Gelbe Karte
Deflandre
Lyon

21:49 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Jancker
für Kuffour
Bayern

22:04 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Coupet
Lyon

22:11 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
Salihamidzic
Bayern

22:13 - 71. Spielminute

Tor 3:0
Laigle
Linksschuss
Lyon

22:15 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Scholl
für Salihamidzic
Bayern

22:18 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Lyon)
Chanelet
für Sonny Anderson
Lyon

22:25 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Lyon)
Loko
für Govou
Lyon

22:27 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
Effenberg
Bayern

22:28 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Lyon)
Malbranque
für Dhorasoo
Lyon

LYO

FCB

Champions League

Lehrstunde für den FC Bayern

Gruppe C, 5. Spieltag, Olympique Lyon - Bayern München 3:0 (2:0)

Lehrstunde für den FC Bayern

Der französische Vertreter Olympique Lyon musste auf Innenverteidiger Müller, Mittelfeldspieler Foé und Stürmer Marlet verzichten, die allesamt gesperrt waren. Doch noch härter traf Trainer Santini das Fehlen von Libero Edmilson, der für das brasilianische Nationalteam abgestellt werden musste. Die komplett neue Abwehrzentrale besetzte der Olympique-Coach mit Cacapa und Bréchet. Bei Bayern München gab es schon vor dem Anpfiff die erste Überraschung: Ottmar Hitzfeld beordete Scholl auf die Bank, für ihn bekam Sergio eine Chance von Beginn an. Ansonsten gönnte Hitzfeld Fink eine Pause, dafür rückte Andersson als Abwehrchef der Dreierkette ins Team. Jeremies nahm seinen angestammten Posten im defensiven Mittelfeld ein. Auf der linken Außenbahn ersetzte Tarnat den Gelb-gesperrten Lizarazu.


Das Spiel im Live-Ticker Die Gruppe C im Überblick Alle Termine im Überblick Stimmen zum Spiel


In der ersten Hälfte wurden der ambitionierte FC Bayern München regelrecht vorgeführt. Olympique Lyon zeigte die unverkennbaren Schwächen in der Abwehrkette der Bayern deutlich auf. Abstimmungsschwierigkeiten, hauptsächlich zwischen Kuffour und Andersson, häufige Abspielfehler im Spielaufbau, mangelhaftes Zweikampfverhalten: Kurz gesagt bot der deutsche Meister in der Anfangsphase eine desolate Vorstellung. So war es nicht verwunderlich, dass Olympique bereits nach 20 Minuten hochverdient 2:0 führte. Govou, den Kuffour nicht in den Griff bekam, erzielte beide Tore. Bei seinem ersten Streich in der 13. Minute war er einen Schritt schneller als Andersson und hämmerte den Ball aus sieben Metern ins Bayern-Tor. Auch der zweite Versuch in der 20. Minute war für Kahn unhaltbar. Govou legte sich den Ball an Kuffour und Andersson vorbei und jagte das Leder aus 16 Metern ins rechte obere Tordreieck. Die Hitzfeld-Elf wirkte noch mehr gehemmt: ohne Ideen im Mittelfeld, keine Durchschlagskraft im Angriff und Probleme mit den brandgefährlichen Stürmern Anderson und Govou. Lyon schaltete schnell von Abwehr auf Angriff um, zeigte schöne Kombinationen und hebelte die Abwehr der Münchner mit einfachen Doppelpässen immer wieder aus. Die Franzosen wirkten leichtfüßiger und waren wesentlich aggressiver in den Zweikämpfen.

Nach der indiskutablen Leistung in der ersten Halbzeit reagierte Ottmar Hitzfeld: er brachte mit Jancker einen Stürmer für den indisponierten Kuffour. Bayern kam nun etwas besser ins Spiel, aber nur dadurch bedingt, dass sich Lyon etwas in die eigene Hälfte zurückfallen ließ. Gefährlicher waren aber nach wie vor die Franzosen über ihre quirligen Stürmer. In der 71. Minute nahm das Debakel für den deutschen Meister weiter seinen Lauf: Govou führte Tarnat und Linke auf der rechten Seite vor, seinen Querpass schlug Sagnol vor die Füße von Laigle, der sich die Chance nicht nehmen ließ und zum vorentscheidenden 3:0 traf. Auch in der Folgezeit wirbelten Govou, Anderson und Dhorasoo die Bayern-Abwehr nach Belieben durcheinander, doch ein Tor wollte Lyon nicht mehr gelingen.

Spieler des Spiels

Sidney Govou Sturm

1
Spielnote

2
Tore und Karten

1:0 Govou (13', Rechtsschuss, Sonny Anderson)

2:0 Govou (21', Rechtsschuss, Delmotte)

3:0 Laigle (71', Linksschuss)

Lyon

Coupet 3 - Deflandre 3 , Cacapa 2, Brechet 2, Delmotte 3 - Violeau 2,5, Linares 3, Laigle 2 , Dhorasoo 2 - Govou 1 , Sonny Anderson 2,5

Bayern

Kahn 3 - Kuffour 5,5 , Andersson 5, Linke 5,5 - Jeremies 5, Sagnol 4, Tarnat 5, Effenberg 4,5 - Salihamidzic 5 , Paulo Sergio 5,5, Elber 4

Schiedsrichter-Team

Dick Jol Niederlande

2
Spielinfo

Stadion

Gerland

Zuschauer

39.460 (ausverkauft)

Der französische Vertreter Olympique Lyon erteilte dem deutschen Meister FC Bayern München eine Lehrstunde und siegte auch in der Höhe verdient mit 3:0. Nach dieser indiskutablen Leistung ist das Weiterkommen des FC Bayern in der Champions League stark gefährdet.