3. Liga Analyse

14:10 - 10. Spielminute

Tor 0:1
Bunjaku
Kopfball
Vorbereitung Holzweiler
Vikt. Köln

14:18 - 18. Spielminute

Tor 0:2
Wunderlich
Rechtsschuss
Vorbereitung Koronkiewicz
Vikt. Köln

14:21 - 21. Spielminute

Gelbe Karte
Wunderlich
Vikt. Köln

14:35 - 35. Spielminute

Tor 0:3
Bunjaku
Rechtsschuss
Vorbereitung Wunderlich
Vikt. Köln

14:38 - 38. Spielminute

Spielerwechsel
Zylla
für Batista Meier
Bayern II

14:40 - 40. Spielminute

Gelbe Karte
Willers
Vikt. Köln

15:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Gottschling
für Holzweiler
Vikt. Köln

15:08 - 50. Spielminute

Gelbe Karte
Stanisic
Bayern II

15:19 - 61. Spielminute

Tor 1:3
Wriedt
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Wriedt
Bayern II

15:27 - 69. Spielminute

Tor 1:4
Wunderlich
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Wunderlich
Vikt. Köln

15:32 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Dej
für Wunderlich
Vikt. Köln

15:35 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
Nollenberger
für Dajaku
Bayern II

15:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
M. Shabani
für M. Welzmüller
Bayern II

15:37 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
M. Shabani
Bayern II

15:37 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
Nollenberger
Bayern II

15:38 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Kreyer
für Bunjaku
Vikt. Köln

15:39 - 82. Spielminute

Gelbe Karte
Zirkzee
Bayern II

15:45 - 87. Spielminute

Tor 2:4
Wriedt
Rechtsschuss
Vorbereitung Rochelt
Bayern II

15:46 - 88. Spielminute

Tor 2:5
Handle
Rechtsschuss
Vorbereitung Gottschling
Vikt. Köln

15:51 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Saghiri
Vikt. Köln

FCB

VKÖ

Bunjaku und Wunderlich treffen doppelt

Torspektakel in München: Viktoria schenkt Bayern II fünfmal ein

Viktoria Köln siegt 5:2 gegen Bayern II.

Viktoria Köln siegt 5:2 gegen Bayern II. imago images

Bayern Coach Sebastian Hoeneß setzte nach der 1:2-Niederlage in Rostock auf Konstanz und wechselte lediglich einmal durch. Torhüter Hoffmann fehlte im Kader, stattdessen stand Früchtl zwischen den Posten.

Viktoria Kölns Trainer Pavel Dotchev tauschte im Vergleich zum 0:2 gegen Halle dreimal durch: Lang, Gottschling (beide Bank) und Klefisch standen nicht in der Startelf, dafür waren Koronkiewicz, Holthaus und Saghiri neu dabei.

Köln erwischt den Traumstart

Beide Mannschaften zeigten zu Beginn, dass sie sich nicht verstecken wollen, doch die Viktoria erwischte den besseren Start: Bunjaku stieg nach einem Freistoß von Holzweiler am höchsten und versenkte den Ball mit dem Kopf im Tor (10.). Köln baute die Führung kurz darauf aus, Wunderlich überwand nach Zuspiel von Koronkiewicz Keeper Früchtl ein weiteres Mal (19.). Die Bayern versuchten dennoch, über einen geordneten Spielaufbau in Richtung Kölner Strafraum zu kommen, die Viktoria stand defensiv aber stabil und ließ lediglich Distanzschüsse zu.

Köln zeigte sich zudem in der Offensive eiskalt, machte auch aus der dritten Chance einen Treffer: Wunderlich legte den Ball auf engstem Raum zu Bunjaku, der am herauseilenden Früchtl vorbei ins Tor schob. Der Doppelpack für den Top-Torjäger der 3. Liga. Mit einer 0:3-Packung für den FC Bayern II ging es in die Pause.

3.Liga, 4. Spieltag

Anschlusstreffer wird nicht gegeben

Die Münchner kamen mutig aus der Kabine und verursachten eine knifflige Situation. Zirkzee brachte einen Freistoß kurz vor der Strafraumkante direkt auf das Tor der Viktoria, hatte aber doppeltes Pfosten-Pech. Den Abpraller brachte Kern wieder auf das Tor, doch Keeper Mesenhöler kratzte den Ball von der Linie. Die Bayern wollten einen Treffer zugesprochen bekommen, der Unparteiische ließ aber weiterlaufen.

Anschließend zappelte die Kugel dann doch im Kölner Kasten, weil Wriedt den Anschlusstreffer per Strafstoß erzielte. Zuvor hatte Gottschling Wriedt im Zweikampf zu Fall gebracht (61.). Die Gäste stellten den alten Abstand aber schnell wieder her, auch auf der anderen Seite zeigte Schiedsrichter Florian Lechner auf den Punkt, da Mai gegen Wunderlich das Bein stehen ließ. Der Gefoulte trat selbst an - und verwandelte (69.).

Die Messe schien gelesen, doch Wriedt verkürzte nach Zuspiel von Rochelt noch einmal (87.), bis Handle auf der anderen Seite nach einem Konter endgültig den Deckel draufsetzte (89.)

München II gastiert am Montag nach dem Pokal-Wochenende (19 Uhr) in Halle. Für Viktoria Köln geht es bereits zwei Tage vorher, am Samstag (14 Uhr), gegen Unterhaching weiter.

20

Kirchhoff, Kobylanski & Co.: Neuzugänge der 3. Liga