NBA

NBA: Orlando Magic verliert gegen Charlotte Hornets

NBA, Woche 5

23 Wagner-Punkte reichen Magic nicht - Aufholjagd der Celtics

Unterstrich seine gute Form, konnte mit den Orlando Magic aber nicht gewinnen: Franz Wagner. 

Unterstrich seine gute Form, konnte mit den Orlando Magic aber nicht gewinnen: Franz Wagner.  IMAGO/USA TODAY Network

"Wenn du den Ball 22 Mal hergibst und 21 Punkte deswegen kassierst, dann sagt das alles. Das müssen wir abstellen", sagte Wagner nach der zehnten Saisonniederlage seiner Mannschaft. "Die leben von solchen einfachen Fehlern, so verlierst du diese Spiele", erklärte der formstarke 21-Jährige. Die Hornets hatten zuvor acht Partien in Serie verloren. LaMelo Ball kam nach einer Verletzung zu seinem erst zweiten Einsatz und hatte 17 Punkte.

NBA, Woche 5 - Dienstagsspiele

Weiter in guter Form sind unterdessen die Boston Celtics. Der Finalteilnehmer der vergangenen Saison verbuchte beim 126:122 gegen die Oklahoma City Thunder den siebten Sieg in Serie. Zwischenzeitlich lagen die Celtics mit 15 Punkten in Rückstand, kamen aber rechtzeitig zurück. Die erfolgreichsten Werfer der Celtics waren Jayson Tatum (27) und Jaylen Brown (26).

Bostons Reservespieler Payton Pritchard und Derrick White sorgten Ende des dritten und zu Beginn des vierten Viertels für das erfolgreiche Comeback. Marcus Smart, für 22 Punkte der Celtics verantwortlich, lobte: "Die beiden gaben uns den nötigen Schwung. Die Dynamik hat sich mit beiden Jungs definitiv gedreht."

dpa/sid/cpr